Bus Klasse D Fragen zu: Alkohol, Drogen, Medikamente

Gefahrenlehre


Alkohol, Drogen, Medikamente



Prüfungsfragen


1.1.09-001

Ein Kraftfahrer hat zu viel Alkohol getrunken und darf deshalb nicht mehr fahren. Wie kann er seine Fahrtüchtigkeit kurzfristig nicht wiederherstellen? Indem er

1.1.09-002

Kann die Fahrtüchtigkeit schon durch verhältnismäßig geringe Mengen Alkohol beeinträchtigt werden?

1.1.09-003

Welche Mittel können die Fahrtüchtigkeit ähnlich beeinträchtigen wie Alkohol?

1.1.09-004

Wodurch kann die Fahrtüchtigkeit herabgesetzt werden?

1.1.09-006

Wie lange dauert es im Allgemeinen, bis 1,0 Promille Alkohol im Blut abgebaut ist?

1.1.09-007

Was kann die berauschende Wirkung von Alkohol verstärken?

1.1.09-008

Wozu können bereits geringe Mengen Alkohol führen?

1.1.09-009

Was können Drogen bewirken?

1.1.09-010

Bei welchen Drogen kann schon einmaliger Konsum zu vorübergehender Fahruntüchtigkeit führen?

1.1.09-011

Wie lange können Haschisch und seine Abbauprodukte im Urin nachgewiesen werden?

1.1.09-012

Wer ist als Kraftfahrer ungeeignet? Personen, die

1.1.09-013

Jemand hat soeben eine Haschisch-Zigarette geraucht. Darf er anschließend ein Kraftfahrzeug führen?

1.1.09-014

Wann ist ein Drogenabhängiger zum Führen von Kraftfahrzeugen wieder geeignet?

1.1.09-015

Wie wird der berauschende Wirkstoff von Haschisch im Körper abgebaut?

1.1.09-016

Warum ist bereits der einmalige Konsum von Drogen (wie z. B. Haschisch, Heroin, Kokain) gefährlich? Er kann

1.1.09-017

Welche Folgen kann es haben, wenn man unter Einwirkung von Drogen (wie z.B. Haschisch, Heroin, Kokain) ein Kraftfahrzeug führt?

1.1.09-018

Was kann Haschischkonsum bewirken?

1.1.09-019

Welche Auswirkungen kann Haschischkonsum haben?

1.1.09-020

Welche Auswirkungen kann Haschischkonsum haben?

1.1.09-021

Für wen besteht ein Alkoholverbot beim Führen von Kraftfahrzeugen?

1.1.09-022

Dürfen Kraftfahrer beim Führen von Kraftfahrzeugen während der Probezeit unter der Wirkung alkoholischer Getränke stehen?

1.1.09-001

Ein Kraftfahrer hat zu viel Alkohol getrunken und darf deshalb nicht mehr fahren. Wie kann er seine Fahrtüchtigkeit kurzfristig nicht wiederherstellen? Indem er

1.1.09-002

Kann die Fahrtüchtigkeit schon durch verhältnismäßig geringe Mengen Alkohol beeinträchtigt werden?

1.1.09-003

Welche Mittel können die Fahrtüchtigkeit ähnlich beeinträchtigen wie Alkohol?

1.1.09-004

Wodurch kann die Fahrtüchtigkeit herabgesetzt werden?

1.1.09-006

Wie lange dauert es im Allgemeinen, bis 1,0 Promille Alkohol im Blut abgebaut ist?

1.1.09-007

Was kann die berauschende Wirkung von Alkohol verstärken?

1.1.09-008

Wozu können bereits geringe Mengen Alkohol führen?

1.1.09-009

Was können Drogen bewirken?

1.1.09-010

Bei welchen Drogen kann schon einmaliger Konsum zu vorübergehender Fahruntüchtigkeit führen?

1.1.09-011

Wie lange können Haschisch und seine Abbauprodukte im Urin nachgewiesen werden?

1.1.09-012

Wer ist als Kraftfahrer ungeeignet? Personen, die

1.1.09-013

Jemand hat soeben eine Haschisch-Zigarette geraucht. Darf er anschließend ein Kraftfahrzeug führen?

1.1.09-014

Wann ist ein Drogenabhängiger zum Führen von Kraftfahrzeugen wieder geeignet?

1.1.09-015

Wie wird der berauschende Wirkstoff von Haschisch im Körper abgebaut?

1.1.09-016

Warum ist bereits der einmalige Konsum von Drogen (wie z. B. Haschisch, Heroin, Kokain) gefährlich? Er kann

1.1.09-017

Welche Folgen kann es haben, wenn man unter Einwirkung von Drogen (wie z.B. Haschisch, Heroin, Kokain) ein Kraftfahrzeug führt?

1.1.09-018

Was kann Haschischkonsum bewirken?

1.1.09-019

Welche Auswirkungen kann Haschischkonsum haben?

1.1.09-020

Welche Auswirkungen kann Haschischkonsum haben?

1.1.09-021

Für wen besteht ein Alkoholverbot beim Führen von Kraftfahrzeugen?

1.1.09-022

Dürfen Kraftfahrer beim Führen von Kraftfahrzeugen während der Probezeit unter der Wirkung alkoholischer Getränke stehen?

iFahrschule jetzt laden
Klassenbestimmung:

Kraftfahrzeuge - ausgenommen Krafträder - zur Personenbeförderung mit mehr als 16 Sitzplätzen außer dem Führersitz mit einer zulässigen Gesamtmasse mit mehr als 3500 kg (auch mit Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg).

Bei Ersterteilung betriebs- oder arbeitsmedizinisches Gutachten oder medizinisch-psychologisches Gutachten. Nach jeweils 5 Jahren ärztliche Untersuchung, sowie ein augenärztliches Gutachten. Ab dem 50. Geburtstag sowie bei jeder folgenden Verlängerung wird wie bei der Ersterteilung verfahren.

  • beinhaltet D1
  • nur mit Klasse B
  • ab 21 Jahre
blogrezensionen
strelson: Klasse Umsetzung, leider nicht ganz perfekt

Habe meine Prüfung mit 0 Punkten bestanden und ausschließlich mit dieser App gelernt! Wurde super realisiert, leider fehlt eine Kleinigkeit, die das lernen doch etwas erschwert hat: Wenn man eine Prüfung mit 0 Punkten bestanden hat kann man sich nicht nochmals die Antworten ansehen, die man abgegeben hat, das geht nur, wenn man mindestens einen Fehler gemacht hat. Trotzdem 5 Sterne!
Florian Ganz: Bestanden!!!!

Hab bestanden... Einfach perfekt zum lernen...