Bus Klasse D Fragen zu: Gefahrenlehre

Gefahrenlehre



Prüfungsfragen


1.1.01-001

Was versteht man unter defensivem Fahren?

1.1.01-002

Was kann zu Auffahrunfällen führen?

1.1.01-101

Sie fahren innerorts hinter einem Fahrzeug mit ortsfremdem Kennzeichen. Was könnte geschehen? Der Vorausfahrende

1.1.01-102

Was sind vermeidbare Behinderungen im fließenden Verkehr?

1.1.01-103

Warum darf man nicht unnötig langsam fahren?

1.1.01-104

Wodurch kann eine Gefährdung entstehen?

1.1.01-105

Wodurch kann eine Gefährdung entstehen?

1.1.01-106

Was kann zum Abkommen von der Fahrbahn führen?

1.1.01-107

Welche Anzeichen warnen während der Fahrt vor aufkommender Müdigkeit?

1.1.01-108

Welche Folgen kann die Missachtung von Müdigkeitsanzeichen nach sich ziehen?

1.1.01-109

Was ist zu tun, wenn Sie während der Fahrt Anzeichen von Müdigkeit spüren?

1.1.01-110

Wie wirkt sich Müdigkeit beim Fahren aus?

1.1.01-111

Wodurch kann eine gefährliche Situation entstehen?

1.1.01-112

Was kann zum Abkommen von der Fahrbahn führen?

1.1.02-001

Womit müssen Sie in Wohnvierteln mit geringem Verkehr rechnen?

1.1.02-002

In einem Wohngebiet rollt ein Ball vor Ihr Fahrzeug. Wie müssen Sie reagieren?

1.1.02-003

Sie nähern sich Kindern, die auf dem Gehweg spielen. Wie müssen Sie sich verhalten?

1.1.02-004

Womit ist zu rechnen, wenn man sich Kindern nähert?

1.1.02-005

Mit welchem Verhalten von Kindern müssen Sie an Zebrastreifen rechnen?

1.1.02-006

Womit müssen Sie rechnen? Der Junge

1.1.02-007

Wie müssen Sie sich verhalten? Die Kinder

1.1.02-008

Worauf müssen Sie sich einstellen? Das Mädchen vor Ihnen

1.1.02-009

Wie müssen Sie sich verhalten?

1.1.02-010

Womit müssen Sie rechnen?

1.1.02-011

Wie müssen Sie sich verhalten? (Mofa: klingeln statt hupen)

1.1.02-012

Wie müssen Sie sich verhalten?

1.1.02-013

Wie müssen Sie sich verhalten?

1.1.02-014

Womit müssen Sie rechnen, wenn ältere Menschen die Fahrbahn überqueren?

1.1.02-015

Ein Fußgänger mit einem weißen Stock will vor Ihnen die Fahrbahn überqueren. Wie müssen Sie sich verhalten?

1.1.02-016

Welches Verhalten älterer Fußgänger ist an Zebrastreifen häufig zu beobachten?

1.1.02-017

Worauf müssen Sie sich einstellen?

1.1.02-018

Womit müssen Sie rechnen?

1.1.02-019

Womit müssen Sie rechnen?

1.1.02-020

Die Straßenbahn ist an der Haltestelle gerade zum Stehen gekommen. Unter welchen Voraussetzungen dürfen Sie mit Schrittgeschwindigkeit vorbeifahren? (Mofa: Klingel statt Hupe)

1.1.02-021

Womit müssen Sie rechnen?

1.1.02-022

Womit ist zu rechnen, wenn Kinder an einer Ampel warten? Dass die Kinder

1.1.02-023

Ein Radweg, auf dem eine Gruppe von Kindern fährt, endet. Womit muss gerechnet werden? Dass die Kinder

1.1.02-024

Was ist hier richtig? (Bremslicht an)

1.1.02-025

Welche Fahrzeuge dürfen hier nur mit Schrittgeschwindigkeit und unter Ausschluss jeglicher Gefährdung der Fahrgäste vorbeifahren? (Warnblinklicht an) Alle Fahrzeuge, die

1.1.02-026

Was müssen Sie in dieser Situation beachten? (Warnblinklicht an) Sie dürfen

1.1.02-027

Womit müssen Sie rechnen, wenn ältere Personen mit Gehhilfe die Fahrbahn überqueren?

1.1.02-028

Trotz vorhandenen Gehweges auf der rechten Straßenseite fährt eine Person im Rollstuhl auf der Straße. Wie verhalten Sie sich?

1.1.02-029

Eine Person im Rollstuhl schafft es nach dem U¨berqueren der Straße nicht, mit dem Rollstuhl den Bordstein zu überwinden, um den Gehweg zu erreichen. Wie verhalten Sie sich?

1.1.02-030

Eine Person am Straßenrand trägt eine gelbe Armbinde mit drei schwarzen Punkten. Worauf weist diese Armbinde hin?

1.1.02-032

Bei welcher Person müssen Sie mit einer schweren Sehbehinderung rechnen?

1.1.02-036

Wie verhalten Sie sich?

1.1.02-037

Womit müssen Sie rechnen?

1.1.02-038

Mit welchen Gefahren müssen Sie rechnen? Der Junge auf dem Fahrrad wird

1.1.02-039

Wie verhalten Sie sich?

1.1.02-040

Womit müssen Sie rechnen? Die Radfahrerin vor mir wird

1.1.02-041

Mit welchen Gefahren müssen Sie rechnen?

1.1.02-042

Wie sollten Sie sich verhalten?

1.1.02-043

Wie müssen Sie sich verhalten?

1.1.02-044

Worauf müssen Sie sich einstellen? Auf

1.1.02-045

Womit müssen Sie rechnen? Dass

1.1.02-046

Welche Fahrzeuge dürfen hier nur mit Schrittgeschwindigkeit und unter Ausschluss jeglicher Gefährdung der Fahrgäste vorbeifahren? (Warnblinklicht an) Alle Fahrzeuge, die

1.1.02-047

Warum müssen Sie hier verzögern? Wegen

1.1.02-049

Wie verhalten Sie sich in dieser Situation? ?X Ich führe eine Gefahrenbremsung durch

1.1.02-101

Warum sind ältere Fußgänger im Verkehr mehr gefährdet als jüngere?

1.1.02-102

Sie wollen rechts abbiegen. Worauf müssen Sie sich einstellen?

1.1.02-103

Wie müssen Sie sich verhalten?

1.1.02-104

Was müssen Sie an solchen Haltestellen beachten?

1.1.02-105

Wie müssen Sie sich verhalten?

1.1.02-106

Wie müssen Sie sich verhalten?

1.1.02-107

Auf dem Gehweg läuft ein Kind mit einem Hund an der Leine. Kann hieraus eine Gefahr entstehen?

1.1.02-108

Was müssen Sie in dieser Situation beachten? (Warnblinklicht an) Sie dürfen

1.1.02-109

Was ist in dieser Situation richtig? (Warnblinklicht aus)

1.1.02-110

Was ist in dieser Situation richtig? (Warnblinklicht an)

1.1.02-111

Womit müssen Sie in Wohnvierteln mit geringem Verkehr rechnen?

1.1.02-112

In einem Wohngebiet rollt ein Ball vor Ihr Fahrzeug. Wie müssen Sie reagieren?

1.1.02-113

Sie nähern sich Kindern, die auf dem Gehweg spielen. Wie müssen Sie sich verhalten?

1.1.02-115

Müssen Sie hier langsam und bremsbereit fahren?

1.1.02-116

Die Straßenbahn ist an der Haltestelle gerade zum Stehen gekommen. Welches Verhalten ist richtig? Ein- oder austeigende Fahrgäste

1.1.02-117

Warum müssen Sie hier verzögern? Wegen

1.1.02-118

Warum müssen Sie hier langsam und bremsbereit fahren?

1.1.02-119

Wie sollten Sie sich verhalten?

1.1.02-120

Wie sollten Sie sich verhalten?

1.1.02-121

Wie müssen Sie sich verhalten?

1.1.02-122

Mit welchem Verhalten müssen Sie an solchen Haltestellen rechnen?

1.1.02-123

Sie wollen rechts abbiegen. Worauf müssen Sie sich einstellen?

1.1.02-124

Worauf müssen Sie sich einstellen?

1.1.02-125

Womit sollten Sie rechnen?

1.1.02-126

Warum sind ältere Fußgänger im Verkehr mehr gefährdet als jüngere?

1.1.02-127

Womit müssen Sie in Wohnvierteln mit geringem Verkehr rechnen?

1.1.02-128

Mit welchem Verhalten muss bei Personen am Fußgängerüberweg gerechnet werden?

1.1.02-129

Ein Fußgänger mit einem weißen Stock möchte vor Ihnen die Fahrbahn überqueren. Wie müssen Sie sich verhalten? Ich muss

1.1.02-130

Womit müssen Sie rechnen?

1.1.02-131

Womit müssen Sie rechnen?

1.1.02-132

Wie schätzen Sie die Situation ein?

1.1.02-133

Eine Person am Straßenrand trägt eine gelbe Armbinde mit drei schwarzen Punkten. Worauf weist diese Armbinde hin?

1.1.03-001

Wo müssen Sie besonders mit starker Fahrbahnverschmutzung und Rutschgefahr rechnen?

1.1.03-002

Warum müssen Sie bei Nässe einen erheblich größeren Sicherheitsabstand einhalten als bei trockener Fahrbahn?

1.1.03-003

Wo müssen Sie besonders mit Fahrbahnvereisung rechnen?

1.1.03-004

Welche Besonderheiten ergeben sich in der kalten Jahreszeit beim Befahren von Alleen?

1.1.03-101

Warum sollen Sie hier vorsichtig fahren?

1.1.03-102

Warum müssen Sie auf dieser Straße besonders aufmerksam fahren?

1.1.03-103

Warum ist hier ein großer Sicherheitsabstand nötig?

1.1.03-104

Die Straße ist auf einem kurzen Stück vereist. Was sollen Sie hier möglichst vermeiden?

1.1.03-105

Wie können Sie beim Fahren gefahrlos feststellen, ob die Fahrbahn vereist ist?

1.1.03-106

Sie fahren auf einer stark verschneiten Landstraße mit Gegenverkehr. Die Fahrbahn ist durch einen Schneepflug geräumt. Worauf müssen Sie achten?

1.1.03-107

Warum kann hier das Rechtsabbiegen gefährlich werden?

1.1.03-108

Warum müssen Sie hier besonders vorsichtig fahren?

1.1.03-109

Wo müssen Sie besonders mit plötzlich auftretendem Nebel rechnen?

1.1.03-110

Was müssen Sie tun, wenn vor Ihnen ein Nebelfeld die Sicht stark behindert?

1.1.03-114

Warum müssen Sie hier besonders aufmerksam sein?

1.1.03-115

Sie wollen die Autobahn verlassen, worauf müssen Sie besonders achten?

1.1.03-116

Warum kann hier das Rechtsabbiegen gefährlich werden?

1.1.03-117

Sie fahren auf dieser Straße außerhalb geschlossener Ortschaften. Worauf stellen Sie sich ein?

1.1.03-118

Was müssen Sie beachten? Ich darf

1.1.04-001

Sie biegen von einer hell erleuchteten in eine dunkle Straße ein. Was müssen Sie dabei berücksichtigen?

1.1.04-101

Im Herbst kommen Ihnen am Tage eine Reihe von Pkw mit eingeschaltetem Abblendlicht entgegen. Womit müssen Sie besonders rechnen?

1.1.04-102

Kann es gefährlich werden, wenn man von einer hell erleuchteten in eine dunkle Straße abbiegt?

1.1.04-103

Was müssen Sie hier tun, wenn Sie geblendet werden?

1.1.04-104

Weshalb ist es möglich, dass ein Fahrer das Zeichen "Vorfahrt gewähren!" an der nächsten Kreuzung nicht wahrnimmt?

1.1.04-105

Warum kann das Befahren dieser ungleichmäßig beleuchteten Straße gefährlich werden?

1.1.04-106

Womit müssen Sie hier rechnen?

1.1.04-107

Womit müssen Sie hier rechnen?

1.1.04-108

Warum kann das Befahren dieser Straße gefährlich werden?

1.1.04-109

Weshalb ist es möglich, dass Fahrzeugführer das Zeichen „Vorfahrt gewähren.“ nicht wahrnehmen?

1.1.04-110

Worauf müssen Sie achten, wenn Sie in eine Tiefgarage fahren?

1.1.05-001

Wo führt schnelles Fahren häufig zu Unfällen?

1.1.05-002

Wo ist zu schnelles Fahren besonders gefährlich?

1.1.05-003

Wie durchfahren Sie enge Kurven?

1.1.05-004

Welche Gefahren können in diesem Wohngebiet auftreten?

1.1.05-101

Worauf müssen Sie sich einstellen?

1.1.05-102

Worauf müssen Sie sich einstellen?

1.1.05-103

Was müssen Sie beachten?

1.1.05-104

Warum müssen Sie hier Ihre Geschwindigkeit verringern? Wegen

1.1.05-105

Was müssen Sie in dieser Situation beachten?

1.1.06-001

Radfahrer und Fußgänger sind auf der Fahrbahn. Was ist beim Überholen zu beachten? Sie dürfen

1.1.06-002

Ist es leichtsinnig, noch kurz vor einer Kreuzung einen Lastzug zu überholen?

1.1.06-003

Wie verhalten Sie sich richtig? Ich überhole den Radfahrer

1.1.06-101

Sie wollen einen Radfahrer überholen. Reichen dabei 50 cm Seitenabstand aus?

1.1.06-102

Warum kann Überholen auch auf übersichtlichen und geraden Fahrbahnen gefährlich sein? Weil die Geschwindigkeit des Gegenverkehrs oft

1.1.06-103

Welche Fehler machen das Überholen auch auf übersichtlichen und geraden Fahrbahnen gefährlich?

1.1.06-104

Wann wird ein Überholender gefährdet? Wenn der Eingeholte

1.1.06-105

In welchen Fällen muss das Überholen abgebrochen werden?

1.1.06-106

Wann ist das Überholen verboten?

1.1.06-107

Womit müssen Sie in dieser Situation rechnen?

1.1.06-108

Worauf stellen Sie sich ein?

1.1.06-109

Womit müssen Sie rechnen, wenn Sie überholen wollen?

1.1.06-110

Wie müssen Sie sich verhalten?

1.1.06-113

Wie verhalten Sie sich in dieser Situation?

1.1.06-114

Wie verhalten Sie sich?

1.1.06-115

Wie sollten Sie sich jetzt verhalten?

1.1.06-116

Wie verhalten Sie sich?

1.1.06-117

Wie verhalten Sie sich?

1.1.06-118

Wie verhalten Sie sich?

1.1.06-119

Wie verhalten Sie sich?

1.1.06-120

Warum müssen Sie hier verzögern?

1.1.06-121

Womit müssen Sie in dieser Situation rechnen?

1.1.06-122

Womit müssen Sie rechnen, wenn Sie überholen wollen?

1.1.06-123

Sie möchten überholen. Worauf stellen Sie sich ein?

1.1.06-124

Sie möchten in einer schmalen Straße Radfahrer überholen. Wegen der Straßenbreite ist ein Seitenabstand zu ihnen von höchstens 50 cm möglich. Wie verhalten Sie sich?

1.1.06-125

Sie möchten Radfahrer überholen. Was ist bei der Wahl des Seitenabstandes zu berücksichtigen?

1.1.06-126

Warum sollten Sie hier nicht weiter überholen? Wegen des

1.1.07-001

Womit müssen Sie rechnen, wenn vor Ihnen ein Lastzug in eine enge Straße nach rechts abbiegen will? Er wird

1.1.07-002

Worauf müssen Sie innerorts an Kreuzungen und Einmündungen besonders achten?

1.1.07-003

Womit müssen Sie rechnen?

1.1.07-004

Worauf müssen Sie sich einstellen?

1.1.07-005

Worauf müssen Sie sich einstellen?

1.1.07-006

Warum müssen Sie hier besonders vorsichtig sein?

1.1.07-007

Wann kann das Verhalten der Radfahrerin für Sie gefährlich werden? Wenn die Radfahrerin

1.1.07-008

Sie wollen aus einer Reihe parkender Fahrzeuge in den fließenden Verkehr einfahren. Hinter Ihnen parkt ein Lastzug. Wie beurteilen Sie diese Situation?

1.1.07-009

Sie nähern sich einer Schule. Kinder verlassen das Schulgelände. Womit müssen Sie rechnen? Dass Kinder

1.1.07-010

Worauf kann Warnblinklicht hinweisen?

1.1.07-011

Vor Ihnen will ein großer Mähdrescher nach rechts abbiegen. Was ist richtig? Der Mähdrescher

1.1.07-012

Wie verhalten Sie sich in dieser Situation?

1.1.07-013

Sie fahren hinter einem landwirtschaftlichen Fahrzeug mit hoch beladenem Anhänger. Womit müssen Sie rechnen?

1.1.07-014

Womit müssen Sie rechnen?

1.1.07-015

Wie verhalten Sie sich in dieser Situation?

1.1.07-016

Warum müssen Sie vor dem Rechtsabbiegen warten? Wegen

1.1.07-017

Worauf stellen Sie sich in dieser Situation ein? Der entgegenkommende Pkw wird jetzt

1.1.07-018

Worauf müssen Sie beim Umschalten der Ampel auf "Grün" achten?

1.1.07-020

Wann kann es hier zu einer gefährlichen Situation kommen?

1.1.07-021

Worauf müssen Sie hier beim Rechtsabbiegen achten?

1.1.07-022

Wie sollten Sie sich verhalten?

1.1.07-101

Sie wollen eine landwirtschaftliche Zugmaschine mit nach hinten herausragendem Anbaugerät überholen. Was ist zu beachten?

1.1.07-102

Auf einer Straße mit starkem Verkehr haben Sie sich zum Linksabbiegen eingeordnet. An der Kreuzung merken Sie, dass Sie an sich nach rechts wollten. Wie verhalten Sie sich?

1.1.07-103

Womit müssen Sie hinter dieser Straßenkuppe rechnen?

1.1.07-104

Womit müssen Sie rechnen?

1.1.07-105

Wie verhalten Sie sich?

1.1.07-106

Womit müssen Sie rechnen?

1.1.07-107

Worauf müssen Sie sich einstellen?

1.1.07-108

Vor dem Motorrad will ein Pkw auf die Fahrbahn zurücksetzen. Womit müssen Sie rechnen?

1.1.07-109

Worauf stellen Sie sich ein? Dass der

1.1.07-110

Warum sind Motorradfahrer besonders gefährdet?

1.1.07-111

Sie warten an einer Ampel und wollen nach rechts abbiegen. Worauf müssen Sie achten? Sie müssen

1.1.07-112

Sie wollen nach rechts abbiegen. Wie verhalten Sie sich?

1.1.07-113

Sie fahren auf einer neu angelegten Straße durch bewaldetes Gebiet. Womit müssen Sie rechnen?

1.1.07-114

Vor Ihrem Fahrzeug flüchten mehrere Rehe über die Straße. Womit müssen Sie rechnen?

1.1.07-115

Wie müssen Sie sich verhalten, wenn ein Zusammenstoß mit Wild nicht mehr zu vermeiden ist?

1.1.07-116

Sie fahren zügig auf einer Landstraße und sehen in einiger Entfernung ein Reh in der Nähe der Fahrbahn äsen. Wie müssen Sie sich verhalten?

1.1.07-117

Zu welcher Tageszeit ist mit verstärktem Wildwechsel zu rechnen?

1.1.07-118

Mit welchen Gefahren müssen Sie vor allem in ländlichen Gebieten rechnen?

1.1.07-119

In der Dämmerung kommt Ihnen eine landwirtschaftliche Zugmaschine mit eingeschalteter Beleuchtung entgegen. Womit müssen Sie rechnen?

1.1.07-120

Was müssen Sie beachten, bevor Sie in einen Tunnel einfahren?

1.1.07-121

Wie müssen Sie sich bei einem Stau im Tunnel verhalten?

1.1.07-122

Wodurch kann die Aufmerksamkeit bei einer Tunneldurchfahrt beeinträchtigt werden?

1.1.07-123

Was ist bei einer Tunneldurchfahrt besonders zu beachten?

1.1.07-124

Wie verhalten Sie sich bei einer Tunneldurchfahrt?

1.1.07-125

Welche grundlegenden Verhaltensregeln müssen Sie im Tunnel beachten?

1.1.07-126

Wie sollten Sie sich bei einem Brand im Tunnel verhalten?

1.1.07-127

Was ist zu tun bei dichter Rauchentwicklung im Tunnel?

1.1.07-128

Warum müssen Sie hier Ihre Geschwindigkeit vermindern?

1.1.07-129

Womit müssen Sie rechnen? Damit, dass der

1.1.07-130

Wie verhalten Sie sich in dieser Situation?

1.1.07-131

Weshalb müssen Sie hier warten? Wegen

1.1.07-132

Weshalb müssen Sie hier warten? Wegen

1.1.07-133

Warum sollten Sie jetzt Ihre Geschwindigkeit verringern?

1.1.07-134

Wie müssen Sie sich verhalten?

1.1.07-135

Wie verhalten Sie sich?

1.1.07-136

Wie verhalten Sie sich jetzt?

1.1.07-137

Sie wollen nach rechts abbiegen. Wie sollten Sie sich verhalten?

1.1.07-138

Womit müssen Sie rechnen?

1.1.07-139

Vor dem Motorrad möchte ein Pkw auf die Fahrbahn zurücksetzen. Womit müssen Sie rechnen?

1.1.07-140

Sie fahren zügig auf einer Landstraße und sehen ein Reh in einiger Entfernung in der Nähe zur Fahrbahn. Wie müssen Sie sich verhalten? Ich muss

1.1.07-141

Warum sind Sie besonders gefährdet, wenn Sie ein Zweirad fahren?

1.1.07-142

Auf einer stark befahrenen Straße mit mehreren Fahrstreifen haben Sie sich zum Linksabbiegen eingeordnet. Sie möchten nun stattdessen nach rechts abbiegen. Wie verhalten Sie sich?

1.1.07-143

Auf meiner Fahrtroute befindet sich ein Tunnel. Was sollte ich wissen?

1.1.07-144

Während der Fahrt in einem Tunnel bemerken Sie ein Feuer in Ihrem Fahrzeug. Das Verlassen des Tunnels ist nicht mehr möglich. Wie verhalten Sie sich? Ich halte möglichst weit rechts oder in einer Pannenbucht und

1.1.07-145

Während der Fahrt in einem Tunnel haben Sie Ihr Fahrzeug wegen eines Feuers noch im Tunnel abstellen müssen. Wie verhalten Sie sich jetzt?

1.1.07-146

Womit müssen Sie rechnen? Dass der Lkw vor mir

1.1.07-147

Worauf müssen Sie jetzt achten?

1.1.09-001

Ein Kraftfahrer hat zu viel Alkohol getrunken und darf deshalb nicht mehr fahren. Wie kann er seine Fahrtüchtigkeit kurzfristig nicht wiederherstellen? Indem er

1.1.09-002

Kann die Fahrtüchtigkeit schon durch verhältnismäßig geringe Mengen Alkohol beeinträchtigt werden?

1.1.09-003

Welche Mittel können die Fahrtüchtigkeit ähnlich beeinträchtigen wie Alkohol?

1.1.09-004

Wodurch kann die Fahrtüchtigkeit herabgesetzt werden?

1.1.09-006

Wie lange dauert es im Allgemeinen, bis 1,0 Promille Alkohol im Blut abgebaut ist?

1.1.09-007

Was kann die berauschende Wirkung von Alkohol verstärken?

1.1.09-008

Wozu können bereits geringe Mengen Alkohol führen?

1.1.09-009

Was können Drogen bewirken?

1.1.09-010

Bei welchen Drogen kann schon einmaliger Konsum zu vorübergehender Fahruntüchtigkeit führen?

1.1.09-011

Wie lange können Haschisch und seine Abbauprodukte im Urin nachgewiesen werden?

1.1.09-012

Wer ist als Kraftfahrer ungeeignet? Personen, die

1.1.09-013

Jemand hat soeben eine Haschisch-Zigarette geraucht. Darf er anschließend ein Kraftfahrzeug führen?

1.1.09-014

Wann ist ein Drogenabhängiger zum Führen von Kraftfahrzeugen wieder geeignet?

1.1.09-015

Wie wird der berauschende Wirkstoff von Haschisch im Körper abgebaut?

1.1.09-016

Warum ist bereits der einmalige Konsum von Drogen (wie z. B. Haschisch, Heroin, Kokain) gefährlich? Er kann

1.1.09-017

Welche Folgen kann es haben, wenn man unter Einwirkung von Drogen (wie z.B. Haschisch, Heroin, Kokain) ein Kraftfahrzeug führt?

1.1.09-018

Was kann Haschischkonsum bewirken?

1.1.09-019

Welche Auswirkungen kann Haschischkonsum haben?

1.1.09-020

Welche Auswirkungen kann Haschischkonsum haben?

1.1.09-021

Für wen besteht ein Alkoholverbot beim Führen von Kraftfahrzeugen?

1.1.09-022

Dürfen Kraftfahrer beim Führen von Kraftfahrzeugen während der Probezeit unter der Wirkung alkoholischer Getränke stehen?

1.1.01-001

Was versteht man unter defensivem Fahren?

1.1.01-002

Was kann zu Auffahrunfällen führen?

1.1.01-101

Sie fahren innerorts hinter einem Fahrzeug mit ortsfremdem Kennzeichen. Was könnte geschehen? Der Vorausfahrende

1.1.01-102

Was sind vermeidbare Behinderungen im fließenden Verkehr?

1.1.01-103

Warum darf man nicht unnötig langsam fahren?

1.1.01-104

Wodurch kann eine Gefährdung entstehen?

1.1.01-105

Wodurch kann eine Gefährdung entstehen?

1.1.01-106

Was kann zum Abkommen von der Fahrbahn führen?

1.1.01-107

Welche Anzeichen warnen während der Fahrt vor aufkommender Müdigkeit?

1.1.01-108

Welche Folgen kann die Missachtung von Müdigkeitsanzeichen nach sich ziehen?

1.1.01-109

Was ist zu tun, wenn Sie während der Fahrt Anzeichen von Müdigkeit spüren?

1.1.01-110

Wie wirkt sich Müdigkeit beim Fahren aus?

1.1.01-111

Wodurch kann eine gefährliche Situation entstehen?

1.1.01-112

Was kann zum Abkommen von der Fahrbahn führen?

1.1.02-001

Womit müssen Sie in Wohnvierteln mit geringem Verkehr rechnen?

1.1.02-002

In einem Wohngebiet rollt ein Ball vor Ihr Fahrzeug. Wie müssen Sie reagieren?

1.1.02-003

Sie nähern sich Kindern, die auf dem Gehweg spielen. Wie müssen Sie sich verhalten?

1.1.02-004

Womit ist zu rechnen, wenn man sich Kindern nähert?

1.1.02-005

Mit welchem Verhalten von Kindern müssen Sie an Zebrastreifen rechnen?

1.1.02-006

Womit müssen Sie rechnen? Der Junge

1.1.02-007

Wie müssen Sie sich verhalten? Die Kinder

1.1.02-008

Worauf müssen Sie sich einstellen? Das Mädchen vor Ihnen

1.1.02-009

Wie müssen Sie sich verhalten?

1.1.02-010

Womit müssen Sie rechnen?

1.1.02-011

Wie müssen Sie sich verhalten? (Mofa: klingeln statt hupen)

1.1.02-012

Wie müssen Sie sich verhalten?

1.1.02-013

Wie müssen Sie sich verhalten?

1.1.02-014

Womit müssen Sie rechnen, wenn ältere Menschen die Fahrbahn überqueren?

1.1.02-015

Ein Fußgänger mit einem weißen Stock will vor Ihnen die Fahrbahn überqueren. Wie müssen Sie sich verhalten?

1.1.02-016

Welches Verhalten älterer Fußgänger ist an Zebrastreifen häufig zu beobachten?

1.1.02-017

Worauf müssen Sie sich einstellen?

1.1.02-018

Womit müssen Sie rechnen?

1.1.02-019

Womit müssen Sie rechnen?

1.1.02-020

Die Straßenbahn ist an der Haltestelle gerade zum Stehen gekommen. Unter welchen Voraussetzungen dürfen Sie mit Schrittgeschwindigkeit vorbeifahren? (Mofa: Klingel statt Hupe)

1.1.02-021

Womit müssen Sie rechnen?

1.1.02-022

Womit ist zu rechnen, wenn Kinder an einer Ampel warten? Dass die Kinder

1.1.02-023

Ein Radweg, auf dem eine Gruppe von Kindern fährt, endet. Womit muss gerechnet werden? Dass die Kinder

1.1.02-024

Was ist hier richtig? (Bremslicht an)

1.1.02-025

Welche Fahrzeuge dürfen hier nur mit Schrittgeschwindigkeit und unter Ausschluss jeglicher Gefährdung der Fahrgäste vorbeifahren? (Warnblinklicht an) Alle Fahrzeuge, die

1.1.02-026

Was müssen Sie in dieser Situation beachten? (Warnblinklicht an) Sie dürfen

1.1.02-027

Womit müssen Sie rechnen, wenn ältere Personen mit Gehhilfe die Fahrbahn überqueren?

1.1.02-028

Trotz vorhandenen Gehweges auf der rechten Straßenseite fährt eine Person im Rollstuhl auf der Straße. Wie verhalten Sie sich?

1.1.02-029

Eine Person im Rollstuhl schafft es nach dem U¨berqueren der Straße nicht, mit dem Rollstuhl den Bordstein zu überwinden, um den Gehweg zu erreichen. Wie verhalten Sie sich?

1.1.02-030

Eine Person am Straßenrand trägt eine gelbe Armbinde mit drei schwarzen Punkten. Worauf weist diese Armbinde hin?

1.1.02-032

Bei welcher Person müssen Sie mit einer schweren Sehbehinderung rechnen?

1.1.02-036

Wie verhalten Sie sich?

1.1.02-037

Womit müssen Sie rechnen?

1.1.02-038

Mit welchen Gefahren müssen Sie rechnen? Der Junge auf dem Fahrrad wird

1.1.02-039

Wie verhalten Sie sich?

1.1.02-040

Womit müssen Sie rechnen? Die Radfahrerin vor mir wird

1.1.02-041

Mit welchen Gefahren müssen Sie rechnen?

1.1.02-042

Wie sollten Sie sich verhalten?

1.1.02-043

Wie müssen Sie sich verhalten?

1.1.02-044

Worauf müssen Sie sich einstellen? Auf

1.1.02-045

Womit müssen Sie rechnen? Dass

1.1.02-046

Welche Fahrzeuge dürfen hier nur mit Schrittgeschwindigkeit und unter Ausschluss jeglicher Gefährdung der Fahrgäste vorbeifahren? (Warnblinklicht an) Alle Fahrzeuge, die

1.1.02-047

Warum müssen Sie hier verzögern? Wegen

1.1.02-049

Wie verhalten Sie sich in dieser Situation? ?X Ich führe eine Gefahrenbremsung durch

1.1.02-101

Warum sind ältere Fußgänger im Verkehr mehr gefährdet als jüngere?

1.1.02-102

Sie wollen rechts abbiegen. Worauf müssen Sie sich einstellen?

1.1.02-103

Wie müssen Sie sich verhalten?

1.1.02-104

Was müssen Sie an solchen Haltestellen beachten?

1.1.02-105

Wie müssen Sie sich verhalten?

1.1.02-106

Wie müssen Sie sich verhalten?

1.1.02-107

Auf dem Gehweg läuft ein Kind mit einem Hund an der Leine. Kann hieraus eine Gefahr entstehen?

1.1.02-108

Was müssen Sie in dieser Situation beachten? (Warnblinklicht an) Sie dürfen

1.1.02-109

Was ist in dieser Situation richtig? (Warnblinklicht aus)

1.1.02-110

Was ist in dieser Situation richtig? (Warnblinklicht an)

1.1.02-111

Womit müssen Sie in Wohnvierteln mit geringem Verkehr rechnen?

1.1.02-112

In einem Wohngebiet rollt ein Ball vor Ihr Fahrzeug. Wie müssen Sie reagieren?

1.1.02-113

Sie nähern sich Kindern, die auf dem Gehweg spielen. Wie müssen Sie sich verhalten?

1.1.02-115

Müssen Sie hier langsam und bremsbereit fahren?

1.1.02-116

Die Straßenbahn ist an der Haltestelle gerade zum Stehen gekommen. Welches Verhalten ist richtig? Ein- oder austeigende Fahrgäste

1.1.02-117

Warum müssen Sie hier verzögern? Wegen

1.1.02-118

Warum müssen Sie hier langsam und bremsbereit fahren?

1.1.02-119

Wie sollten Sie sich verhalten?

1.1.02-120

Wie sollten Sie sich verhalten?

1.1.02-121

Wie müssen Sie sich verhalten?

1.1.02-122

Mit welchem Verhalten müssen Sie an solchen Haltestellen rechnen?

1.1.02-123

Sie wollen rechts abbiegen. Worauf müssen Sie sich einstellen?

1.1.02-124

Worauf müssen Sie sich einstellen?

1.1.02-125

Womit sollten Sie rechnen?

1.1.02-126

Warum sind ältere Fußgänger im Verkehr mehr gefährdet als jüngere?

1.1.02-127

Womit müssen Sie in Wohnvierteln mit geringem Verkehr rechnen?

1.1.02-128

Mit welchem Verhalten muss bei Personen am Fußgängerüberweg gerechnet werden?

1.1.02-129

Ein Fußgänger mit einem weißen Stock möchte vor Ihnen die Fahrbahn überqueren. Wie müssen Sie sich verhalten? Ich muss

1.1.02-130

Womit müssen Sie rechnen?

1.1.02-131

Womit müssen Sie rechnen?

1.1.02-132

Wie schätzen Sie die Situation ein?

1.1.02-133

Eine Person am Straßenrand trägt eine gelbe Armbinde mit drei schwarzen Punkten. Worauf weist diese Armbinde hin?

1.1.03-001

Wo müssen Sie besonders mit starker Fahrbahnverschmutzung und Rutschgefahr rechnen?

1.1.03-002

Warum müssen Sie bei Nässe einen erheblich größeren Sicherheitsabstand einhalten als bei trockener Fahrbahn?

1.1.03-003

Wo müssen Sie besonders mit Fahrbahnvereisung rechnen?

1.1.03-004

Welche Besonderheiten ergeben sich in der kalten Jahreszeit beim Befahren von Alleen?

1.1.03-101

Warum sollen Sie hier vorsichtig fahren?

1.1.03-102

Warum müssen Sie auf dieser Straße besonders aufmerksam fahren?

1.1.03-103

Warum ist hier ein großer Sicherheitsabstand nötig?

1.1.03-104

Die Straße ist auf einem kurzen Stück vereist. Was sollen Sie hier möglichst vermeiden?

1.1.03-105

Wie können Sie beim Fahren gefahrlos feststellen, ob die Fahrbahn vereist ist?

1.1.03-106

Sie fahren auf einer stark verschneiten Landstraße mit Gegenverkehr. Die Fahrbahn ist durch einen Schneepflug geräumt. Worauf müssen Sie achten?

1.1.03-107

Warum kann hier das Rechtsabbiegen gefährlich werden?

1.1.03-108

Warum müssen Sie hier besonders vorsichtig fahren?

1.1.03-109

Wo müssen Sie besonders mit plötzlich auftretendem Nebel rechnen?

1.1.03-110

Was müssen Sie tun, wenn vor Ihnen ein Nebelfeld die Sicht stark behindert?

1.1.03-114

Warum müssen Sie hier besonders aufmerksam sein?

1.1.03-115

Sie wollen die Autobahn verlassen, worauf müssen Sie besonders achten?

1.1.03-116

Warum kann hier das Rechtsabbiegen gefährlich werden?

1.1.03-117

Sie fahren auf dieser Straße außerhalb geschlossener Ortschaften. Worauf stellen Sie sich ein?

1.1.03-118

Was müssen Sie beachten? Ich darf

1.1.04-001

Sie biegen von einer hell erleuchteten in eine dunkle Straße ein. Was müssen Sie dabei berücksichtigen?

1.1.04-101

Im Herbst kommen Ihnen am Tage eine Reihe von Pkw mit eingeschaltetem Abblendlicht entgegen. Womit müssen Sie besonders rechnen?

1.1.04-102

Kann es gefährlich werden, wenn man von einer hell erleuchteten in eine dunkle Straße abbiegt?

1.1.04-103

Was müssen Sie hier tun, wenn Sie geblendet werden?

1.1.04-104

Weshalb ist es möglich, dass ein Fahrer das Zeichen "Vorfahrt gewähren!" an der nächsten Kreuzung nicht wahrnimmt?

1.1.04-105

Warum kann das Befahren dieser ungleichmäßig beleuchteten Straße gefährlich werden?

1.1.04-106

Womit müssen Sie hier rechnen?

1.1.04-107

Womit müssen Sie hier rechnen?

1.1.04-108

Warum kann das Befahren dieser Straße gefährlich werden?

1.1.04-109

Weshalb ist es möglich, dass Fahrzeugführer das Zeichen „Vorfahrt gewähren.“ nicht wahrnehmen?

1.1.04-110

Worauf müssen Sie achten, wenn Sie in eine Tiefgarage fahren?

1.1.05-001

Wo führt schnelles Fahren häufig zu Unfällen?

1.1.05-002

Wo ist zu schnelles Fahren besonders gefährlich?

1.1.05-003

Wie durchfahren Sie enge Kurven?

1.1.05-004

Welche Gefahren können in diesem Wohngebiet auftreten?

1.1.05-101

Worauf müssen Sie sich einstellen?

1.1.05-102

Worauf müssen Sie sich einstellen?

1.1.05-103

Was müssen Sie beachten?

1.1.05-104

Warum müssen Sie hier Ihre Geschwindigkeit verringern? Wegen

1.1.05-105

Was müssen Sie in dieser Situation beachten?

1.1.06-001

Radfahrer und Fußgänger sind auf der Fahrbahn. Was ist beim Überholen zu beachten? Sie dürfen

1.1.06-002

Ist es leichtsinnig, noch kurz vor einer Kreuzung einen Lastzug zu überholen?

1.1.06-003

Wie verhalten Sie sich richtig? Ich überhole den Radfahrer

1.1.06-101

Sie wollen einen Radfahrer überholen. Reichen dabei 50 cm Seitenabstand aus?

1.1.06-102

Warum kann Überholen auch auf übersichtlichen und geraden Fahrbahnen gefährlich sein? Weil die Geschwindigkeit des Gegenverkehrs oft

1.1.06-103

Welche Fehler machen das Überholen auch auf übersichtlichen und geraden Fahrbahnen gefährlich?

1.1.06-104

Wann wird ein Überholender gefährdet? Wenn der Eingeholte

1.1.06-105

In welchen Fällen muss das Überholen abgebrochen werden?

1.1.06-106

Wann ist das Überholen verboten?

1.1.06-107

Womit müssen Sie in dieser Situation rechnen?

1.1.06-108

Worauf stellen Sie sich ein?

1.1.06-109

Womit müssen Sie rechnen, wenn Sie überholen wollen?

1.1.06-110

Wie müssen Sie sich verhalten?

1.1.06-113

Wie verhalten Sie sich in dieser Situation?

1.1.06-114

Wie verhalten Sie sich?

1.1.06-115

Wie sollten Sie sich jetzt verhalten?

1.1.06-116

Wie verhalten Sie sich?

1.1.06-117

Wie verhalten Sie sich?

1.1.06-118

Wie verhalten Sie sich?

1.1.06-119

Wie verhalten Sie sich?

1.1.06-120

Warum müssen Sie hier verzögern?

1.1.06-121

Womit müssen Sie in dieser Situation rechnen?

1.1.06-122

Womit müssen Sie rechnen, wenn Sie überholen wollen?

1.1.06-123

Sie möchten überholen. Worauf stellen Sie sich ein?

1.1.06-124

Sie möchten in einer schmalen Straße Radfahrer überholen. Wegen der Straßenbreite ist ein Seitenabstand zu ihnen von höchstens 50 cm möglich. Wie verhalten Sie sich?

1.1.06-125

Sie möchten Radfahrer überholen. Was ist bei der Wahl des Seitenabstandes zu berücksichtigen?

1.1.06-126

Warum sollten Sie hier nicht weiter überholen? Wegen des

1.1.07-001

Womit müssen Sie rechnen, wenn vor Ihnen ein Lastzug in eine enge Straße nach rechts abbiegen will? Er wird

1.1.07-002

Worauf müssen Sie innerorts an Kreuzungen und Einmündungen besonders achten?

1.1.07-003

Womit müssen Sie rechnen?

1.1.07-004

Worauf müssen Sie sich einstellen?

1.1.07-005

Worauf müssen Sie sich einstellen?

1.1.07-006

Warum müssen Sie hier besonders vorsichtig sein?

1.1.07-007

Wann kann das Verhalten der Radfahrerin für Sie gefährlich werden? Wenn die Radfahrerin

1.1.07-008

Sie wollen aus einer Reihe parkender Fahrzeuge in den fließenden Verkehr einfahren. Hinter Ihnen parkt ein Lastzug. Wie beurteilen Sie diese Situation?

1.1.07-009

Sie nähern sich einer Schule. Kinder verlassen das Schulgelände. Womit müssen Sie rechnen? Dass Kinder

1.1.07-010

Worauf kann Warnblinklicht hinweisen?

1.1.07-011

Vor Ihnen will ein großer Mähdrescher nach rechts abbiegen. Was ist richtig? Der Mähdrescher

1.1.07-012

Wie verhalten Sie sich in dieser Situation?

1.1.07-013

Sie fahren hinter einem landwirtschaftlichen Fahrzeug mit hoch beladenem Anhänger. Womit müssen Sie rechnen?

1.1.07-014

Womit müssen Sie rechnen?

1.1.07-015

Wie verhalten Sie sich in dieser Situation?

1.1.07-016

Warum müssen Sie vor dem Rechtsabbiegen warten? Wegen

1.1.07-017

Worauf stellen Sie sich in dieser Situation ein? Der entgegenkommende Pkw wird jetzt

1.1.07-018

Worauf müssen Sie beim Umschalten der Ampel auf "Grün" achten?

1.1.07-020

Wann kann es hier zu einer gefährlichen Situation kommen?

1.1.07-021

Worauf müssen Sie hier beim Rechtsabbiegen achten?

1.1.07-022

Wie sollten Sie sich verhalten?

1.1.07-101

Sie wollen eine landwirtschaftliche Zugmaschine mit nach hinten herausragendem Anbaugerät überholen. Was ist zu beachten?

1.1.07-102

Auf einer Straße mit starkem Verkehr haben Sie sich zum Linksabbiegen eingeordnet. An der Kreuzung merken Sie, dass Sie an sich nach rechts wollten. Wie verhalten Sie sich?

1.1.07-103

Womit müssen Sie hinter dieser Straßenkuppe rechnen?

1.1.07-104

Womit müssen Sie rechnen?

1.1.07-105

Wie verhalten Sie sich?

1.1.07-106

Womit müssen Sie rechnen?

1.1.07-107

Worauf müssen Sie sich einstellen?

1.1.07-108

Vor dem Motorrad will ein Pkw auf die Fahrbahn zurücksetzen. Womit müssen Sie rechnen?

1.1.07-109

Worauf stellen Sie sich ein? Dass der

1.1.07-110

Warum sind Motorradfahrer besonders gefährdet?

1.1.07-111

Sie warten an einer Ampel und wollen nach rechts abbiegen. Worauf müssen Sie achten? Sie müssen

1.1.07-112

Sie wollen nach rechts abbiegen. Wie verhalten Sie sich?

1.1.07-113

Sie fahren auf einer neu angelegten Straße durch bewaldetes Gebiet. Womit müssen Sie rechnen?

1.1.07-114

Vor Ihrem Fahrzeug flüchten mehrere Rehe über die Straße. Womit müssen Sie rechnen?

1.1.07-115

Wie müssen Sie sich verhalten, wenn ein Zusammenstoß mit Wild nicht mehr zu vermeiden ist?

1.1.07-116

Sie fahren zügig auf einer Landstraße und sehen in einiger Entfernung ein Reh in der Nähe der Fahrbahn äsen. Wie müssen Sie sich verhalten?

1.1.07-117

Zu welcher Tageszeit ist mit verstärktem Wildwechsel zu rechnen?

1.1.07-118

Mit welchen Gefahren müssen Sie vor allem in ländlichen Gebieten rechnen?

1.1.07-119

In der Dämmerung kommt Ihnen eine landwirtschaftliche Zugmaschine mit eingeschalteter Beleuchtung entgegen. Womit müssen Sie rechnen?

1.1.07-120

Was müssen Sie beachten, bevor Sie in einen Tunnel einfahren?

1.1.07-121

Wie müssen Sie sich bei einem Stau im Tunnel verhalten?

1.1.07-122

Wodurch kann die Aufmerksamkeit bei einer Tunneldurchfahrt beeinträchtigt werden?

1.1.07-123

Was ist bei einer Tunneldurchfahrt besonders zu beachten?

1.1.07-124

Wie verhalten Sie sich bei einer Tunneldurchfahrt?

1.1.07-125

Welche grundlegenden Verhaltensregeln müssen Sie im Tunnel beachten?

1.1.07-126

Wie sollten Sie sich bei einem Brand im Tunnel verhalten?

1.1.07-127

Was ist zu tun bei dichter Rauchentwicklung im Tunnel?

1.1.07-128

Warum müssen Sie hier Ihre Geschwindigkeit vermindern?

1.1.07-129

Womit müssen Sie rechnen? Damit, dass der

1.1.07-130

Wie verhalten Sie sich in dieser Situation?

1.1.07-131

Weshalb müssen Sie hier warten? Wegen

1.1.07-132

Weshalb müssen Sie hier warten? Wegen

1.1.07-133

Warum sollten Sie jetzt Ihre Geschwindigkeit verringern?

1.1.07-134

Wie müssen Sie sich verhalten?

1.1.07-135

Wie verhalten Sie sich?

1.1.07-136

Wie verhalten Sie sich jetzt?

1.1.07-137

Sie wollen nach rechts abbiegen. Wie sollten Sie sich verhalten?

1.1.07-138

Womit müssen Sie rechnen?

1.1.07-139

Vor dem Motorrad möchte ein Pkw auf die Fahrbahn zurücksetzen. Womit müssen Sie rechnen?

1.1.07-140

Sie fahren zügig auf einer Landstraße und sehen ein Reh in einiger Entfernung in der Nähe zur Fahrbahn. Wie müssen Sie sich verhalten? Ich muss

1.1.07-141

Warum sind Sie besonders gefährdet, wenn Sie ein Zweirad fahren?

1.1.07-142

Auf einer stark befahrenen Straße mit mehreren Fahrstreifen haben Sie sich zum Linksabbiegen eingeordnet. Sie möchten nun stattdessen nach rechts abbiegen. Wie verhalten Sie sich?

1.1.07-143

Auf meiner Fahrtroute befindet sich ein Tunnel. Was sollte ich wissen?

1.1.07-144

Während der Fahrt in einem Tunnel bemerken Sie ein Feuer in Ihrem Fahrzeug. Das Verlassen des Tunnels ist nicht mehr möglich. Wie verhalten Sie sich? Ich halte möglichst weit rechts oder in einer Pannenbucht und

1.1.07-145

Während der Fahrt in einem Tunnel haben Sie Ihr Fahrzeug wegen eines Feuers noch im Tunnel abstellen müssen. Wie verhalten Sie sich jetzt?

1.1.07-146

Womit müssen Sie rechnen? Dass der Lkw vor mir

1.1.07-147

Worauf müssen Sie jetzt achten?

1.1.09-001

Ein Kraftfahrer hat zu viel Alkohol getrunken und darf deshalb nicht mehr fahren. Wie kann er seine Fahrtüchtigkeit kurzfristig nicht wiederherstellen? Indem er

1.1.09-002

Kann die Fahrtüchtigkeit schon durch verhältnismäßig geringe Mengen Alkohol beeinträchtigt werden?

1.1.09-003

Welche Mittel können die Fahrtüchtigkeit ähnlich beeinträchtigen wie Alkohol?

1.1.09-004

Wodurch kann die Fahrtüchtigkeit herabgesetzt werden?

1.1.09-006

Wie lange dauert es im Allgemeinen, bis 1,0 Promille Alkohol im Blut abgebaut ist?

1.1.09-007

Was kann die berauschende Wirkung von Alkohol verstärken?

1.1.09-008

Wozu können bereits geringe Mengen Alkohol führen?

1.1.09-009

Was können Drogen bewirken?

1.1.09-010

Bei welchen Drogen kann schon einmaliger Konsum zu vorübergehender Fahruntüchtigkeit führen?

1.1.09-011

Wie lange können Haschisch und seine Abbauprodukte im Urin nachgewiesen werden?

1.1.09-012

Wer ist als Kraftfahrer ungeeignet? Personen, die

1.1.09-013

Jemand hat soeben eine Haschisch-Zigarette geraucht. Darf er anschließend ein Kraftfahrzeug führen?

1.1.09-014

Wann ist ein Drogenabhängiger zum Führen von Kraftfahrzeugen wieder geeignet?

1.1.09-015

Wie wird der berauschende Wirkstoff von Haschisch im Körper abgebaut?

1.1.09-016

Warum ist bereits der einmalige Konsum von Drogen (wie z. B. Haschisch, Heroin, Kokain) gefährlich? Er kann

1.1.09-017

Welche Folgen kann es haben, wenn man unter Einwirkung von Drogen (wie z.B. Haschisch, Heroin, Kokain) ein Kraftfahrzeug führt?

1.1.09-018

Was kann Haschischkonsum bewirken?

1.1.09-019

Welche Auswirkungen kann Haschischkonsum haben?

1.1.09-020

Welche Auswirkungen kann Haschischkonsum haben?

1.1.09-021

Für wen besteht ein Alkoholverbot beim Führen von Kraftfahrzeugen?

1.1.09-022

Dürfen Kraftfahrer beim Führen von Kraftfahrzeugen während der Probezeit unter der Wirkung alkoholischer Getränke stehen?

iFahrschule jetzt laden
Klassenbestimmung:

Kraftfahrzeuge - ausgenommen Krafträder - zur Personenbeförderung mit mehr als 16 Sitzplätzen außer dem Führersitz mit einer zulässigen Gesamtmasse mit mehr als 3500 kg (auch mit Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg).

Bei Ersterteilung betriebs- oder arbeitsmedizinisches Gutachten oder medizinisch-psychologisches Gutachten. Nach jeweils 5 Jahren ärztliche Untersuchung, sowie ein augenärztliches Gutachten. Ab dem 50. Geburtstag sowie bei jeder folgenden Verlängerung wird wie bei der Ersterteilung verfahren.

  • beinhaltet D1
  • nur mit Klasse B
  • ab 21 Jahre
blogrezensionen
Jogix: Super!!

Hab das Teil schon länger her gekauft und war mehr als zufrieden! Günstig und genau das was man benötigt!! Zusätzlich hat man für die Zukunft um was nachzulesen immer alles was man wissen muss dabei :-) klare kaufempfehlung!!!
Mausjanders: Echt super!!!

Hatte mir die app geholt,weil ich noch den motorradführerschein zum Auto noch mache.ist echt toll.hab die theorieprüfung mit 0 Fehlern gemacht.tolle Funktionen und aktuelle fragen.damit kann man super überall lernen.prüfungsangst geht durch die prüfungssimulation auch rum.aber die Statistik kann man ein wenig austricksen.ist aber nicht so schlimm.echt lohnenswert.