LKW Klasse C1E Fragen zu: Verhalten im Straßenverkehr

Verhalten im Straßenverkehr



Prüfungsfragen


2.2.02-302

Sie fahren mit Ihrer landwirtschaftlichen Zugmaschine mit 30 km/h auf einer Landstraße mit befestigtem rechten Seitenstreifen. Was ist richtig?

2.2.03-017

Wie schnell dürfen Sie mit einem Lkw von 4,0 t zulässiger Gesamtmasse auf Straßen außerhalb geschlossener Ortschaften höchstens fahren?

2.2.03-022

Wie schnell dürfen Sie mit einem Lkw über 7,5 t zulässiger Gesamtmasse auf einer Landstraße höchstens fahren?

2.2.05-006

Nebel schränkt die Sicht auf knapp 50 m ein. Was gilt in dieser Situation für Kraftfahrzeuge über 7,5 t zulässiger Gesamtmasse?

2.2.09-406

Sie möchten mit einer landwirtschaftlichen Zugmaschine mit 2 Anhängern nach rechts abbiegen. Worauf müssen Sie achten?

2.2.22-005

Was ist bei der Beladung eines Lkws mit Anhänger (Zug) zu beachten?

2.2.22-006

Wie lang darf ein Lkw mit Anhänger samt Ladung höchstens sein?

2.2.22-305

Welche Pflichten haben Sie, wenn Sie ein beladenes Fahrzeug führen?

2.2.23-039

Was versteht man unter dem Begriff „Toter Winkel“?

2.2.23-046

Welche Aussagen treffen auf den Begriff „Toter Winkel“ zu? Der „Tote Winkel“ ist ein Bereich um das Fahrzeug, der

2.2.23-048

Sie möchten aus einer Parklücke am Fahrbahnrand ausfahren. Worauf müssen Sie besonders achten?

2.2.23-407

Sie möchten an Ihrer Zugmaschine Anbaugeräte mitführen. In welchen Fällen müssen Sie besonders umsichtig sein? Wenn die Anbaugeräte über das Fahrzeug

2.2.02-302

Sie fahren mit Ihrer landwirtschaftlichen Zugmaschine mit 30 km/h auf einer Landstraße mit befestigtem rechten Seitenstreifen. Was ist richtig?

2.2.03-017

Wie schnell dürfen Sie mit einem Lkw von 4,0 t zulässiger Gesamtmasse auf Straßen außerhalb geschlossener Ortschaften höchstens fahren?

2.2.03-022

Wie schnell dürfen Sie mit einem Lkw über 7,5 t zulässiger Gesamtmasse auf einer Landstraße höchstens fahren?

2.2.05-006

Nebel schränkt die Sicht auf knapp 50 m ein. Was gilt in dieser Situation für Kraftfahrzeuge über 7,5 t zulässiger Gesamtmasse?

2.2.09-406

Sie möchten mit einer landwirtschaftlichen Zugmaschine mit 2 Anhängern nach rechts abbiegen. Worauf müssen Sie achten?

2.2.22-005

Was ist bei der Beladung eines Lkws mit Anhänger (Zug) zu beachten?

2.2.22-006

Wie lang darf ein Lkw mit Anhänger samt Ladung höchstens sein?

2.2.22-305

Welche Pflichten haben Sie, wenn Sie ein beladenes Fahrzeug führen?

2.2.23-039

Was versteht man unter dem Begriff „Toter Winkel“?

2.2.23-046

Welche Aussagen treffen auf den Begriff „Toter Winkel“ zu? Der „Tote Winkel“ ist ein Bereich um das Fahrzeug, der

2.2.23-048

Sie möchten aus einer Parklücke am Fahrbahnrand ausfahren. Worauf müssen Sie besonders achten?

2.2.23-407

Sie möchten an Ihrer Zugmaschine Anbaugeräte mitführen. In welchen Fällen müssen Sie besonders umsichtig sein? Wenn die Anbaugeräte über das Fahrzeug

iFahrschule jetzt laden
Klassenbestimmung:

Fahrzeugkombinationen, die aus einem Zugfahrzeug der Klasse C1 und einem Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 750 kg bestehen, sofern die zulässige Gesamtmasse der Kombination 12 t und die zulässige Gesamtmasse des Anhängers die Leermasse des Zugfahrzeuges nicht übersteigen.

Befristung der Besitzdauer bis zur Vollendung des 50sten Lebensjahres, danach für jeweils 5 Jahre erneute ärztliche Untersuchung und augenärztliches Gutachten.

  • beinhaltet BE
  • nur mit Klasse C1
  • ab 18 Jahre
blogrezensionen
Anna1206217: Dankeschöön !!!!

Habe meine Theorieprüfung mit 0 Fehlerpunkten bestanden... Nur mit den Papierbögen hätte ich es wahrscheinlich nicht geschafft... Danke an iFahrschule und an meinen supi Fahrlehrer...
Eckelf: Sehr gut

Absolut durchdacht und einfach zu bedienen. Gelernt werden kann überall und Updates gibt es auch sehr zeitnah bei Änderungen im Katalog. Preis ist absolut gerechtfertigt(jegliche andere Materialien müssen eigentlich nicht angeschafft werden. Für Papierbögen zahlt man das 5-fache.)