Motorrad Klasse M Fragen zu: Alkohol, Drogen, Medikamente

Gefahrenlehre


Alkohol, Drogen, Medikamente



Prüfungsfragen


1.1.09-001

Ein Kraftfahrer hat zu viel Alkohol getrunken und darf deshalb nicht mehr fahren. Wie kann er seine Fahrtüchtigkeit kurzfristig nicht wiederherstellen? Indem er

1.1.09-002

Kann die Fahrtüchtigkeit schon durch verhältnismäßig geringe Mengen Alkohol beeinträchtigt werden?

1.1.09-003

Welche Mittel können die Fahrtüchtigkeit ähnlich beeinträchtigen wie Alkohol?

1.1.09-004

Wodurch kann die Fahrtüchtigkeit herabgesetzt werden?

1.1.09-006

Wie lange dauert es im Allgemeinen, bis 1,0 Promille Alkohol im Blut abgebaut ist?

1.1.09-007

Was kann die berauschende Wirkung von Alkohol verstärken?

1.1.09-008

Wozu können bereits geringe Mengen Alkohol führen?

1.1.09-009

Was können Drogen bewirken?

1.1.09-010

Bei welchen Drogen kann schon einmaliger Konsum zu vorübergehender Fahruntüchtigkeit führen?

1.1.09-011

Wie lange können Haschisch und seine Abbauprodukte im Urin nachgewiesen werden?

1.1.09-012

Wer ist als Kraftfahrer ungeeignet? Personen, die

1.1.09-013

Jemand hat soeben eine Haschisch-Zigarette geraucht. Darf er anschließend ein Kraftfahrzeug führen?

1.1.09-014

Wann ist ein Drogenabhängiger zum Führen von Kraftfahrzeugen wieder geeignet?

1.1.09-015

Wie wird der berauschende Wirkstoff von Haschisch im Körper abgebaut?

1.1.09-016

Warum ist bereits der einmalige Konsum von Drogen (wie z. B. Haschisch, Heroin, Kokain) gefährlich? Er kann

1.1.09-017

Welche Folgen kann es haben, wenn man unter Einwirkung von Drogen (wie z.B. Haschisch, Heroin, Kokain) ein Kraftfahrzeug führt?

1.1.09-018

Was kann Haschischkonsum bewirken?

1.1.09-019

Welche Auswirkungen kann Haschischkonsum haben?

1.1.09-020

Welche Auswirkungen kann Haschischkonsum haben?

1.1.09-021

Für wen besteht ein Alkoholverbot beim Führen von Kraftfahrzeugen?

1.1.09-022

Dürfen Kraftfahrer beim Führen von Kraftfahrzeugen während der Probezeit unter der Wirkung alkoholischer Getränke stehen?

1.1.09-001

Ein Kraftfahrer hat zu viel Alkohol getrunken und darf deshalb nicht mehr fahren. Wie kann er seine Fahrtüchtigkeit kurzfristig nicht wiederherstellen? Indem er

1.1.09-002

Kann die Fahrtüchtigkeit schon durch verhältnismäßig geringe Mengen Alkohol beeinträchtigt werden?

1.1.09-003

Welche Mittel können die Fahrtüchtigkeit ähnlich beeinträchtigen wie Alkohol?

1.1.09-004

Wodurch kann die Fahrtüchtigkeit herabgesetzt werden?

1.1.09-006

Wie lange dauert es im Allgemeinen, bis 1,0 Promille Alkohol im Blut abgebaut ist?

1.1.09-007

Was kann die berauschende Wirkung von Alkohol verstärken?

1.1.09-008

Wozu können bereits geringe Mengen Alkohol führen?

1.1.09-009

Was können Drogen bewirken?

1.1.09-010

Bei welchen Drogen kann schon einmaliger Konsum zu vorübergehender Fahruntüchtigkeit führen?

1.1.09-011

Wie lange können Haschisch und seine Abbauprodukte im Urin nachgewiesen werden?

1.1.09-012

Wer ist als Kraftfahrer ungeeignet? Personen, die

1.1.09-013

Jemand hat soeben eine Haschisch-Zigarette geraucht. Darf er anschließend ein Kraftfahrzeug führen?

1.1.09-014

Wann ist ein Drogenabhängiger zum Führen von Kraftfahrzeugen wieder geeignet?

1.1.09-015

Wie wird der berauschende Wirkstoff von Haschisch im Körper abgebaut?

1.1.09-016

Warum ist bereits der einmalige Konsum von Drogen (wie z. B. Haschisch, Heroin, Kokain) gefährlich? Er kann

1.1.09-017

Welche Folgen kann es haben, wenn man unter Einwirkung von Drogen (wie z.B. Haschisch, Heroin, Kokain) ein Kraftfahrzeug führt?

1.1.09-018

Was kann Haschischkonsum bewirken?

1.1.09-019

Welche Auswirkungen kann Haschischkonsum haben?

1.1.09-020

Welche Auswirkungen kann Haschischkonsum haben?

1.1.09-021

Für wen besteht ein Alkoholverbot beim Führen von Kraftfahrzeugen?

1.1.09-022

Dürfen Kraftfahrer beim Führen von Kraftfahrzeugen während der Probezeit unter der Wirkung alkoholischer Getränke stehen?

iFahrschule jetzt laden
Klassenbestimmung:

Kleinkrafträder (Krafträder mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 45 km/h und einer elektrischen Antriebsmaschine oder einem Verbrennungsmotor mit einem Hubraum von nicht mehr als 50 cm3)und Fahrräder mit Hilfsmotor (Krafträder mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 45 km/h und einer elektrischen Antriebsmaschinen oder einem Verbrennungsmotor mit einem Hubraum von nicht mehr als 50 cm3, die zusätzlich hinsichtlich der Gebrauchsfähigkeit die Merkmale von Fahrädern aufweisen)

  • ab 16 Jahre
  • keine Befristung der Besitzdauer

Ausnahmen der Klasse M:

  • Wer vor dem 01.04.1965 geboren ist, darf Mofa auch ohne Prüfbescheinigung fahren.
  • Wer im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, gleich welcher Klasse, benötigt zum Führen eines Mofas ebenfalls keine Prüfbescheinigung

Als Kleinkrafträder gelten auch:

  • Krafträder mit max. 50 cm3 Hubraum und einer bbH von max. 50 km/h, wenn sie bis zum 31.12.2001 erstmals in Verkehr gekommen sind.
  • Kleinkrafträder, die nach dem Recht der ehemaligen DDR bis zum 28.02.1992, erstmals in den Verkehr gekommen sind.
blogrezensionen
Tom Pechmann: 12 € perfekt investiert-absolute kaufempfehlung!!

Genial!! Hat mich in 2 Tagen perfekt auf die Prüfung vorbereitet! Starke abfragefunktionen! Alles originale fragen aus der Prüfung! Und sogar zu jeder der über 900 fragen eine Erklärung, die man abrufen kann. Und der große Vorteil gegenüber der cd-Rom 1. Günstiger (12€ zu 50€) 2. Transportable. Man kann überall unterwegs die fragen beantworten. Großes Lob! Und absolut zu empfehlen!
nrj_doc: Besser geht es nicht...

Ich hab vor einiger zeit alles bestanden! Die theorie mit 0 Fehlerpunkte Ich habe nur mit dieser app gelernt ohne das Buch und die cd oder sonstiges.. Mein Fazit: sehr schön gestaltet.. immer auf den neusten stand.. Das lernen macht wirklich Spaß weil man einfach egal wo man ist mal schnell paar fragen machen kann ohne von anderen komisch angeguckt zu werden! Der Preis ist es alle mal Wert ich danke iFahrschule das sie mich durch diese zeit gebracht haben! MfG nrj_doc :)