Motorrad Klasse MOFA Fragen zu: Alkohol, Drogen, Medikamente

Gefahrenlehre


Alkohol, Drogen, Medikamente



Prüfungsfragen


1.1.09-001

Ein Kraftfahrer hat zu viel Alkohol getrunken und darf deshalb nicht mehr fahren. Wie kann er seine Fahrtüchtigkeit kurzfristig nicht wiederherstellen? Indem er

1.1.09-002

Kann die Fahrtüchtigkeit schon durch verhältnismäßig geringe Mengen Alkohol beeinträchtigt werden?

1.1.09-003

Welche Mittel können die Fahrtüchtigkeit ähnlich beeinträchtigen wie Alkohol?

1.1.09-004

Wodurch kann die Fahrtüchtigkeit herabgesetzt werden?

1.1.09-006

Wie lange dauert es im Allgemeinen, bis 1,0 Promille Alkohol im Blut abgebaut ist?

1.1.09-007

Was kann die berauschende Wirkung von Alkohol verstärken?

1.1.09-008

Wozu können bereits geringe Mengen Alkohol führen?

1.1.09-009

Was können Drogen bewirken?

1.1.09-010

Bei welchen Drogen kann schon einmaliger Konsum zu vorübergehender Fahruntüchtigkeit führen?

1.1.09-011

Wie lange können Haschisch und seine Abbauprodukte im Urin nachgewiesen werden?

1.1.09-012

Wer ist als Kraftfahrer ungeeignet? Personen, die

1.1.09-013

Jemand hat soeben eine Haschisch-Zigarette geraucht. Darf er anschließend ein Kraftfahrzeug führen?

1.1.09-014

Wann ist ein Drogenabhängiger zum Führen von Kraftfahrzeugen wieder geeignet?

1.1.09-015

Wie wird der berauschende Wirkstoff von Haschisch im Körper abgebaut?

1.1.09-016

Warum ist bereits der einmalige Konsum von Drogen (wie z. B. Haschisch, Heroin, Kokain) gefährlich? Er kann

1.1.09-017

Welche Folgen kann es haben, wenn man unter Einwirkung von Drogen (wie z.B. Haschisch, Heroin, Kokain) ein Kraftfahrzeug führt?

1.1.09-018

Was kann Haschischkonsum bewirken?

1.1.09-019

Welche Auswirkungen kann Haschischkonsum haben?

1.1.09-020

Welche Auswirkungen kann Haschischkonsum haben?

1.1.09-001

Ein Kraftfahrer hat zu viel Alkohol getrunken und darf deshalb nicht mehr fahren. Wie kann er seine Fahrtüchtigkeit kurzfristig nicht wiederherstellen? Indem er

1.1.09-002

Kann die Fahrtüchtigkeit schon durch verhältnismäßig geringe Mengen Alkohol beeinträchtigt werden?

1.1.09-003

Welche Mittel können die Fahrtüchtigkeit ähnlich beeinträchtigen wie Alkohol?

1.1.09-004

Wodurch kann die Fahrtüchtigkeit herabgesetzt werden?

1.1.09-006

Wie lange dauert es im Allgemeinen, bis 1,0 Promille Alkohol im Blut abgebaut ist?

1.1.09-007

Was kann die berauschende Wirkung von Alkohol verstärken?

1.1.09-008

Wozu können bereits geringe Mengen Alkohol führen?

1.1.09-009

Was können Drogen bewirken?

1.1.09-010

Bei welchen Drogen kann schon einmaliger Konsum zu vorübergehender Fahruntüchtigkeit führen?

1.1.09-011

Wie lange können Haschisch und seine Abbauprodukte im Urin nachgewiesen werden?

1.1.09-012

Wer ist als Kraftfahrer ungeeignet? Personen, die

1.1.09-013

Jemand hat soeben eine Haschisch-Zigarette geraucht. Darf er anschließend ein Kraftfahrzeug führen?

1.1.09-014

Wann ist ein Drogenabhängiger zum Führen von Kraftfahrzeugen wieder geeignet?

1.1.09-015

Wie wird der berauschende Wirkstoff von Haschisch im Körper abgebaut?

1.1.09-016

Warum ist bereits der einmalige Konsum von Drogen (wie z. B. Haschisch, Heroin, Kokain) gefährlich? Er kann

1.1.09-017

Welche Folgen kann es haben, wenn man unter Einwirkung von Drogen (wie z.B. Haschisch, Heroin, Kokain) ein Kraftfahrzeug führt?

1.1.09-018

Was kann Haschischkonsum bewirken?

1.1.09-019

Welche Auswirkungen kann Haschischkonsum haben?

1.1.09-020

Welche Auswirkungen kann Haschischkonsum haben?

iFahrschule jetzt laden
Klassenbestimmung:
Eine Mofa-Prüfbescheinigung ist im offiziellen Sprachgebrauch weder ein Führerschein noch eine Fahrerlaubnis. Die aber der Vollständigkeit wegen mit aufgeführt wird. Die Mofa-Ausbildung findet in Fahrschule oder auf weiterführenden Schulen bei dafür qualifizierte Lehrkräfte statt. Bis auf einigen Übungsfahrten wird nur theoretisch geprüft, eine Fahrprüfung in dem Sinne gibt es nicht.

Mindestalter: 15 Jahre
Voraussetzungen: Die MOFA-Prüfbescheinigung kann jeder erwerben (§ 5 FeV).

Fahrzeuge (siehe § 4 FeV):
1. einspurige, einsitzige Fahrräder mit Hilfsmotor — auch ohne Tretkurbeln —‚ wenn ihre Bauart Gewähr dafür bietet, dass die Höchstgeschwindigkeit auf ebener Bahn nicht mehr als 25 km/h beträgt (Mofas); besondere Sitze für die Mitnahme von Kindern unter sieben Jahren dürfen jedoch angebracht sein.

Befristung: Die MOFA-Prüfbescheinigung ist unbefristet gültig.

Einschluss: Die MOFA-Prüfbescheinigung schließt keine anderen Berechtigungen ein.

Sonstiges: Personen, die vor dem 1.4.1965 geboren sind, benötigen keine MOFA-Prüfbescheinigung, stattdessen muss u.a. der Personalausweis mitgeführt werden (§ 76 Nr. 3 FeV).

blogrezensionen
Schiran Nosrati: Für Fahrschüler: KAUFT ES, LERNEFFEKT GARANTIERT!

Ich habe ja schon wirklich sehr viele Apps hier im AppStore gekauft und runtergeladen und definitiv sind von 100 meistens nur 1-2 gute drin. Dieses hier ist definitiv eines der beiden! Der Fragenkatalog ist ziehmlich aktuell und die Auswahl der Katigorien (A, B, UFO, usw.) lässt auch keine Wünsche offen! Ich kann es wirklich allen empfehlen, die gerade bich Fahrschüler sind oder generell ihr Wissen wieder aufstocken wollen!!
bla blubb: Super!

Alles drin was ein gutes App haben muss. Für mich stehen keine Wünsche mehr offen. Trotz bestandener Prüfung freue ich mich auf jedes weitere Update. Besser als die Sachen der Fahrschule!