Sonderklasse L Fragen zu: Vorschriften über den Betrieb der Fahrzeuge

Vorschriften über den Betrieb der Fahrzeuge



Prüfungsfragen


2.6.01-002

Woran können Sie erkennen, wann Sie Ihr Fahrzeug zur nächsten Hauptuntersuchung vorführen müssen?

2.6.02-022

Welche Papiere müssen Sie als Fahrer mitführen?

2.6.02-027

Welche Dokumente müssen Sie mitführen, wenn Sie ein zulassungspflichtiges Kraftfahrzeug führen möchten?

2.6.02-401

Sie besitzen die Fahrerlaubnis der Klasse L. Welche Fahrzeuge dürfen Sie fahren?

2.6.02-402

Welche land- oder forstwirtschaftlich genutzten Anhänger müssen kein eigenes amtliches Kennzeichen führen?

2.6.02-403

Welche Bedingungen müssen erfüllt sein, damit ein landwirtschaftlicher Anhänger zulassungsfrei bleibt?

2.6.03-001

Was ist beim Rückwärtsfahren mit einer Fahrzeugkombination richtig, wenn die Sicht nach hinten beeinträchtigt ist?

2.6.03-106

Was bezeichnet man als Anhängelast?

2.6.03-107

Was ist beim Rückwärtsfahren mit einem Zug richtig, wenn die Sicht nach hinten behindert ist?

2.6.03-108

Ein einachsiger Anhänger hat ein tatsächliches Gewicht von 600 kg. Wie groß muss die Stützlast mindestens sein?

2.6.03-109

Sie führen hinter Ihrem Kraftfahrzeug einen Anhänger mit. Was ist für die Sicht nach hinten richtig?

2.6.03-401

Wie viel Anhänger mit Auflaufbremse und mit Geschwindigkeitsschildern für 25 km/h dürfen Sie höchstens hinter einer Zugmaschine mitführen, deren bauartbestimmte Höchstgeschwindigkeit nicht mehr als 32 km/h beträgt?

2.6.03-402

Wie schnell dürfen Sie mit einem Zug höchstens fahren, der aus einer Zugmaschine und 2 Anhängern mit Auflaufbremse besteht?

2.6.03-403

Sie wollen hinter Ihrer landwirtschaftlichen Zugmaschine mit einer bauartbestimmten Höchstgeschwindigkeit von 32 km/h zwei zulassungsfreie Anhänger mit Auflaufbremse mitführen. Was müssen Sie dabei beachten?

2.6.03-404

Wie viel zulassungsfreie Anhänger mit Auflaufbremse dürfen hinter einer Zugmaschine mit einer bauartbestimmten Höchstgeschwindigkeit von 32 km/h höchstens mitgeführt werden?

2.6.03-406

Ein einachsiger Anhänger hat eine tatsächliche Gesamtmasse von 600 kg. Wie groß muss die Stützlast mindestens sein?

2.6.06-201

Wie lang darf ein Zug, bestehend aus einem Kraftfahrzeug und einem Anhänger, einschließlich der Ladung höchstens sein?

2.6.06-401

Wie breit darf diese Zugmaschine einschließlich Anbaugerät höchstens sein?

2.6.06-402

Wie groß darf das Maß X bei landwirtschaftlichen Zugmaschinen höchstens sein?

2.6.06-403

Wie groß darf das Maß X bei landwirtschaftlichen Zugmaschinen höchstens sein?

2.6.06-404

Wie lang darf der Zug mit Ladung höchstens sein?

2.6.06-405

Bei welcher Breite müssen Zugmaschinen mit solchen Warntafeln ausgerüstet sein? Bei einer Breite von mehr als

2.6.06-406

Wie groß darf das Maß X höchstens sein?

2.6.01-002

Woran können Sie erkennen, wann Sie Ihr Fahrzeug zur nächsten Hauptuntersuchung vorführen müssen?

2.6.02-022

Welche Papiere müssen Sie als Fahrer mitführen?

2.6.02-027

Welche Dokumente müssen Sie mitführen, wenn Sie ein zulassungspflichtiges Kraftfahrzeug führen möchten?

2.6.02-401

Sie besitzen die Fahrerlaubnis der Klasse L. Welche Fahrzeuge dürfen Sie fahren?

2.6.02-402

Welche land- oder forstwirtschaftlich genutzten Anhänger müssen kein eigenes amtliches Kennzeichen führen?

2.6.02-403

Welche Bedingungen müssen erfüllt sein, damit ein landwirtschaftlicher Anhänger zulassungsfrei bleibt?

2.6.03-001

Was ist beim Rückwärtsfahren mit einer Fahrzeugkombination richtig, wenn die Sicht nach hinten beeinträchtigt ist?

2.6.03-106

Was bezeichnet man als Anhängelast?

2.6.03-107

Was ist beim Rückwärtsfahren mit einem Zug richtig, wenn die Sicht nach hinten behindert ist?

2.6.03-108

Ein einachsiger Anhänger hat ein tatsächliches Gewicht von 600 kg. Wie groß muss die Stützlast mindestens sein?

2.6.03-109

Sie führen hinter Ihrem Kraftfahrzeug einen Anhänger mit. Was ist für die Sicht nach hinten richtig?

2.6.03-401

Wie viel Anhänger mit Auflaufbremse und mit Geschwindigkeitsschildern für 25 km/h dürfen Sie höchstens hinter einer Zugmaschine mitführen, deren bauartbestimmte Höchstgeschwindigkeit nicht mehr als 32 km/h beträgt?

2.6.03-402

Wie schnell dürfen Sie mit einem Zug höchstens fahren, der aus einer Zugmaschine und 2 Anhängern mit Auflaufbremse besteht?

2.6.03-403

Sie wollen hinter Ihrer landwirtschaftlichen Zugmaschine mit einer bauartbestimmten Höchstgeschwindigkeit von 32 km/h zwei zulassungsfreie Anhänger mit Auflaufbremse mitführen. Was müssen Sie dabei beachten?

2.6.03-404

Wie viel zulassungsfreie Anhänger mit Auflaufbremse dürfen hinter einer Zugmaschine mit einer bauartbestimmten Höchstgeschwindigkeit von 32 km/h höchstens mitgeführt werden?

2.6.03-406

Ein einachsiger Anhänger hat eine tatsächliche Gesamtmasse von 600 kg. Wie groß muss die Stützlast mindestens sein?

2.6.06-201

Wie lang darf ein Zug, bestehend aus einem Kraftfahrzeug und einem Anhänger, einschließlich der Ladung höchstens sein?

2.6.06-401

Wie breit darf diese Zugmaschine einschließlich Anbaugerät höchstens sein?

2.6.06-402

Wie groß darf das Maß X bei landwirtschaftlichen Zugmaschinen höchstens sein?

2.6.06-403

Wie groß darf das Maß X bei landwirtschaftlichen Zugmaschinen höchstens sein?

2.6.06-404

Wie lang darf der Zug mit Ladung höchstens sein?

2.6.06-405

Bei welcher Breite müssen Zugmaschinen mit solchen Warntafeln ausgerüstet sein? Bei einer Breite von mehr als

2.6.06-406

Wie groß darf das Maß X höchstens sein?

iFahrschule jetzt laden
Klassenbestimmung:

Zugmaschinen, die nach ihrer Bauart für die Verwendung für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind und für solche Zwecke eingesetzt werden, mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 40 km/h und Kombinationen aus diesen Fahrzeugen und Anhängern, wenn sie mit einer Geschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h geführt werden und sofern die durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit des ziehenden Fahrzeugs mehr als 25 km/h beträgt, sie für eine Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h in der durch § 58 der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) vorgeschriebenen Weise gekennzeichnet sind sowie selbstfahrende Arbeitsmaschinen, Stapler, selbstfahrende Futtermischwagen und Flurförderzeuge mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h und Kombinationen aus diesen Fahrzeugen und Anhängern.

  • ab 16 Jahre
  • keine Befristung der Besitzdauer
blogrezensionen
Sven Friedrich: BESTANDEN!!!

Grundsätzlich eine sehr gute app. Man kann unterwegs lernen und sich such Anteorten erklären lassen. Schwierige Fragen kann man Markieren um später noch mal auf diese einzugehen. Was ich festgestellt habe, ist dass nicht alle fragen dabei waren. Ich hatte eine Erweiterung zu A angegeben und parallel zum app hatte ich auch die Bögen und da waren einige dabei die ich auf der app noch nicht gelesen hatte.
CalibeR.50: Einwandfrei

Bestanden mit 0 Punkten, nur mit der App gelernt