Sonderklasse T Fragen zu: Beleuchtung

Verhalten im Straßenverkehr


Beleuchtung



Prüfungsfragen


2.2.17-006

Sie fahren bei Dunkelheit mit Fernlicht. Wann müssen Sie abblenden?

2.2.17-007

Sie fahren bei Dunkelheit mit Fernlicht. Wann müssen Sie abblenden?

2.2.17-008

Sie fahren nachts auf unbeleuchteter Straße. Ein Fahrzeug fährt in geringem Abstand voraus. Welches Licht müssen Sie dabei eingeschaltet haben?

2.2.17-009

Woran können Sie - je nach Fahrzeugart - feststellen, ob Fernlicht eingeschaltet ist?

2.2.17-010

Die hinteren Beleuchtungseinrichtungen Ihres Kraftfahrzeugs sind verdeckt. Was ist zu tun? Ein Leuchtenträger mit allen hinteren Beleuchtungseinrichtungen ist

2.2.17-106

Wann müssen Sie mindestens mit Abblendlicht fahren?

2.2.17-107

Dürfen Sie bei Dunkelheit nur mit Begrenzungslicht (Standlicht) fahren?

2.2.17-108

Was müssen Sie tun, wenn Sie am Tage in eine schlecht beleuchtete Unterführung einfahren?

2.2.17-109

Wann müssen Sie auch am Tage mit Abblendlicht fahren? Bei erheblicher Sichtbehinderung durch

2.2.17-111

In welchen Fällen müssen Sie bei Dämmerung oder Dunkelheit nur die Begrenzungsleuchten (Standlicht) einschalten?

2.2.17-112

Welche Beleuchtungseinrichtungen des Kraftfahrzeugs müssen wiederholt werden, wenn sie z. B. durch Anbaugeräte oder Ladungsträger verdeckt werden?

2.2.17-113

Warum müssen Sie auch am Tage mit Abblendlicht fahren, wenn die Sicht durch Nebel, Regen oder Schneefall erheblich behindert ist?

2.2.17-201

Wann müssen Anbaugeräte zusätzliche Beleuchtungseinrichtungen haben?

2.2.17-202

Welche Fahrzeuge müssen bei Dämmerung oder Dunkelheit immer mit eigener Lichtquelle oder durch Parkwarntafeln kenntlich gemacht werden, wenn sie innerorts auf der Fahrbahn abgestellt werden?

2.2.17-301

Welche Fahrzeuge benötigen an den Fahrzeuglängsseiten gelbe Rückstrahler?

2.2.17-401

Sie haben die Arbeit auf dem Feld beendet und wollen mit Ihrer Zugmaschine über öffentliche Straßen nach Hause fahren. Es ist bereits dämmrig. Was müssen Sie tun?

2.2.17-402

Sie fahren bei Dunkelheit mit Fernlicht. Wann müssen Sie abblenden?

2.2.17-403

Sie fahren bei Dunkelheit mit Fernlicht. Wann müssen Sie abblenden?

2.2.17-404

Warum müssen Sie auch am Tage mit Abblendlicht fahren, wenn die Sicht durch Nebel, Regen oder Schneefall erheblich behindert ist?

2.2.17-006

Sie fahren bei Dunkelheit mit Fernlicht. Wann müssen Sie abblenden?

2.2.17-007

Sie fahren bei Dunkelheit mit Fernlicht. Wann müssen Sie abblenden?

2.2.17-008

Sie fahren nachts auf unbeleuchteter Straße. Ein Fahrzeug fährt in geringem Abstand voraus. Welches Licht müssen Sie dabei eingeschaltet haben?

2.2.17-009

Woran können Sie - je nach Fahrzeugart - feststellen, ob Fernlicht eingeschaltet ist?

2.2.17-010

Die hinteren Beleuchtungseinrichtungen Ihres Kraftfahrzeugs sind verdeckt. Was ist zu tun? Ein Leuchtenträger mit allen hinteren Beleuchtungseinrichtungen ist

2.2.17-106

Wann müssen Sie mindestens mit Abblendlicht fahren?

2.2.17-107

Dürfen Sie bei Dunkelheit nur mit Begrenzungslicht (Standlicht) fahren?

2.2.17-108

Was müssen Sie tun, wenn Sie am Tage in eine schlecht beleuchtete Unterführung einfahren?

2.2.17-109

Wann müssen Sie auch am Tage mit Abblendlicht fahren? Bei erheblicher Sichtbehinderung durch

2.2.17-111

In welchen Fällen müssen Sie bei Dämmerung oder Dunkelheit nur die Begrenzungsleuchten (Standlicht) einschalten?

2.2.17-112

Welche Beleuchtungseinrichtungen des Kraftfahrzeugs müssen wiederholt werden, wenn sie z. B. durch Anbaugeräte oder Ladungsträger verdeckt werden?

2.2.17-113

Warum müssen Sie auch am Tage mit Abblendlicht fahren, wenn die Sicht durch Nebel, Regen oder Schneefall erheblich behindert ist?

2.2.17-201

Wann müssen Anbaugeräte zusätzliche Beleuchtungseinrichtungen haben?

2.2.17-202

Welche Fahrzeuge müssen bei Dämmerung oder Dunkelheit immer mit eigener Lichtquelle oder durch Parkwarntafeln kenntlich gemacht werden, wenn sie innerorts auf der Fahrbahn abgestellt werden?

2.2.17-301

Welche Fahrzeuge benötigen an den Fahrzeuglängsseiten gelbe Rückstrahler?

2.2.17-401

Sie haben die Arbeit auf dem Feld beendet und wollen mit Ihrer Zugmaschine über öffentliche Straßen nach Hause fahren. Es ist bereits dämmrig. Was müssen Sie tun?

2.2.17-402

Sie fahren bei Dunkelheit mit Fernlicht. Wann müssen Sie abblenden?

2.2.17-403

Sie fahren bei Dunkelheit mit Fernlicht. Wann müssen Sie abblenden?

2.2.17-404

Warum müssen Sie auch am Tage mit Abblendlicht fahren, wenn die Sicht durch Nebel, Regen oder Schneefall erheblich behindert ist?

iFahrschule jetzt laden
Klassenbestimmung:

Zugmaschinen mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 60 km/h und selbstfahrende Arbeitsmaschinen oder selbstfahrende Futtermischwagen mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 40 km/h, die jeweils nach ihrer Bauart für die Verwendung für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind und für solche Zwecke eingesetzt werden (jeweils auch mit Anhängern).

  • beinhaltet M, S, L
  • ab 16/18 Jahre
  • keine Befristung der Besitzdauer
blogrezensionen
RALF GERBERSHAGEN: Bestanden!

Dank diesem App konnte ich mit Bravur meine Prüfung bestanden!
EarnestApp: Empfehlung für Jungs mit lern-schwierigkeiten !!!

mein sohn hatte immer Probleme beim lernen. Mit dieser app hat er die prüfung beim 1. Mal (7 fehlerpunkte) geschaft. Ich habe meinem sohn diese app geschenkt und er hat gern und überall damit gelernt. Die verschiedenen Simulationen der iFahrschule sind einfach klasse. Mit der freien Lite Version hat man auch eine einfache möglichkeit, die iFahrschule auszutesten. VIELEN DANK an die Entwickler.