Bus Klasse D Prüfung - Prüfungsfrage:

Gefahrenlehre
Alkohol, Drogen Medikamente
2.12.1.09-202

Was müssen Sie als Busfahrer im Fahrdienst beachten?

Antworten:
  • Sie dürfen während des Dienstes und der Dienstbereitschaft keine Drogen oder Medikamente zu sich nehmen, welche die Fahrtüchtigkeit beeinträchtigen

  • Sie dürfen jedes rezeptfreie Mittel einnehmen, ohne eine Beeinträchtigung Ihrer Fahrtüchtigkeit befürchten zu müssen

  • Sie dürfen eine Fahrt nicht antreten, wenn Ihre Fahrtüchtigkeit durch Drogen oder Medikamente beeinträchtigt ist

iFahrschule jetzt laden
Klassenbestimmung:

Kraftfahrzeuge - ausgenommen Krafträder - zur Personenbeförderung mit mehr als 16 Sitzplätzen außer dem Führersitz mit einer zulässigen Gesamtmasse mit mehr als 3500 kg (auch mit Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg).

Bei Ersterteilung betriebs- oder arbeitsmedizinisches Gutachten oder medizinisch-psychologisches Gutachten. Nach jeweils 5 Jahren ärztliche Untersuchung, sowie ein augenärztliches Gutachten. Ab dem 50. Geburtstag sowie bei jeder folgenden Verlängerung wird wie bei der Ersterteilung verfahren.

  • beinhaltet D1
  • nur mit Klasse B
  • ab 21 Jahre
blogrezensionen
isi361: Super Programm

Dank des Programms hab ich AB Doppelklasse mit 0 Fehlerpunkten bestanden. Volle Multitasking Funktionalität wäre noch ein Zugewinn.
Cherrykisz: Super ??????

Einfach nur klasse... Hab mein Handy immer bei mir, daher kann ich zu jeder zeit lernen. Beste App die ich habe.. ????????