Motorrad Klasse A Prüfung - Prüfungsfrage:

Verhalten im Straßenverkehr
Überholen
2.22.2.05-001

Sie fahren auf einer Landstraße und wollen einen Pkw überholen. Wo muss das Überholen spätestens beendet sein?

Antworten:
  • Vor dem Beginn einer Leitlinie

  • Vor dem Beginn einer durchgezogenen Linie (Fahrstreifenbegrenzung)

  • Vor einem Überholverbotszeichen

iFahrschule jetzt laden
Klassenbestimmung:

Krafträder(Zweiräder, auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 cm3 oder mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h.

Die Fahrerlaubnis der Klasse A berechtigt nur zum Führen von Krafträdern mit einer Motorleistung von nicht mehr als 25 kW und einem Verhältnis von Leistung/Leergewicht von nicht mehr als 0,16 kW/kg, bis zum Ablauf von zwei Jahren nach der Erteilung.
Dies gilt nicht, wenn der Bewerber bei der Erteilung der Fahrerlaubnis das 25. Lebensjahr vollendet hat.

  • beinhaltet A1,M
  • ab 18/25 Jahre
  • keine Befristung der Besitzdauer
blogrezensionen
Lawrence Thiemann: Top

Sehr gut für Leute die keine Lust auf stundenlanges arbeiten vor denn bögen
Damian Mathew: Fehlerhafte Lösung !

Ideal zum lernen unterwegs und funktioniert ohne probleme, aber bei der Frage "wann darf man hupen", behauptet das App, dass man beim überholen NICHT Hupen darf. Die Tatsächlche Prüfung beim TÜV sagt aber, dass man Hupen darf beim Überholvorgang. Jetzt frage ich mich: wie viele fragen noch eine falsche Lösung haben und nicht mit den Lösungen der Prüfung übereinstimmen? diese Frage hat mich 2 Fehlerpunkte gekostet...