Motorrad Klasse A Prüfung - Prüfungsfrage:

Gefahrenlehre
Fahrbahn- und Witterungsverhältnisse
2.12.1.03-002

Wann besteht die Gefahr, dass ein Motorrad bei hoher Geschwindigkeit seitlich versetzt wird?

Antworten:
  • Wenn Sie einen Lastzug überholen

  • Wenn die Bremswirkung an den beiden Scheiben der Vorderradbremse unterschiedlich ist

  • Wenn Sie bei starkem Seitenwind unter einer Brücke durchfahren

iFahrschule jetzt laden
Klassenbestimmung:

Krafträder(Zweiräder, auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 cm3 oder mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h.

Die Fahrerlaubnis der Klasse A berechtigt nur zum Führen von Krafträdern mit einer Motorleistung von nicht mehr als 25 kW und einem Verhältnis von Leistung/Leergewicht von nicht mehr als 0,16 kW/kg, bis zum Ablauf von zwei Jahren nach der Erteilung.
Dies gilt nicht, wenn der Bewerber bei der Erteilung der Fahrerlaubnis das 25. Lebensjahr vollendet hat.

  • beinhaltet A1,M
  • ab 18/25 Jahre
  • keine Befristung der Besitzdauer
blogrezensionen
SuperÜberPro: Perfektes Lernprogramm

Ich persöhnlich habe ausschließlich mit iFahrschule für die theoretische Prüfung gelernt und sofort bestanden.
Lasse Schopmeyer: Theorie mit 0 Fehlern bestanden!

Habe nur mit dieser App gelernt und die Theorieprüfung mit 0 Fehlern bestanden!