Motorrad Klasse A Prüfung - Prüfungsfrage:

Vorschriften über den Betrieb der Fahrzeuge
Untersuchung der Fahrzeuge
2.62.6.01-001

Wann müssen Motorräder zur Hauptuntersuchung?

Antworten:
  • Vor jeder Wiederzulassung

  • Alle drei Jahre

  • Alle zwei Jahre

iFahrschule jetzt laden
Klassenbestimmung:

Krafträder(Zweiräder, auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 cm3 oder mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h.

Die Fahrerlaubnis der Klasse A berechtigt nur zum Führen von Krafträdern mit einer Motorleistung von nicht mehr als 25 kW und einem Verhältnis von Leistung/Leergewicht von nicht mehr als 0,16 kW/kg, bis zum Ablauf von zwei Jahren nach der Erteilung.
Dies gilt nicht, wenn der Bewerber bei der Erteilung der Fahrerlaubnis das 25. Lebensjahr vollendet hat.

  • beinhaltet A1,M
  • ab 18/25 Jahre
  • keine Befristung der Besitzdauer
blogrezensionen
Eckelf: Sehr gut

Absolut durchdacht und einfach zu bedienen. Gelernt werden kann überall und Updates gibt es auch sehr zeitnah bei Änderungen im Katalog. Preis ist absolut gerechtfertigt(jegliche andere Materialien müssen eigentlich nicht angeschafft werden. Für Papierbögen zahlt man das 5-fache.)
Kawai-MPX: Super App!

Habe diese App dem Zugang zu Fahrschulcard.de vorgezogen, da mir der Aufbau wesentlich sympathischer, als die von der Fahrschule verkaufte Fahrschulcard erschien. Nach jeder Theoriestunde habe ich damit das erlernte noch mal wiederholt. Die theoretische Prüfung habe ich somit auf's Erste Mal und mit 0 Fehlern bestanden! Eine super Sache, welche ich Jedem empfehlen kann :-)