Motorrad Klasse M Prüfung - Prüfungsfrage:

Verhalten im Straßenverkehr
Bahnübergänge
1.21.2.19-001

An einem Bahnübergang schwenkt ein Bahnbediensteter eine weiß-rot-weiße Fahne. Was bedeutet dies?

Antworten:
  • Sie dürfen die Gleise vorsichtig überqueren

  • Sie müssen vor dem Bahnübergang warten

  • Die Fahne hat nur Bedeutung für den Lokführer

iFahrschule jetzt laden
Klassenbestimmung:

Kleinkrafträder (Krafträder mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 45 km/h und einer elektrischen Antriebsmaschine oder einem Verbrennungsmotor mit einem Hubraum von nicht mehr als 50 cm3)und Fahrräder mit Hilfsmotor (Krafträder mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 45 km/h und einer elektrischen Antriebsmaschinen oder einem Verbrennungsmotor mit einem Hubraum von nicht mehr als 50 cm3, die zusätzlich hinsichtlich der Gebrauchsfähigkeit die Merkmale von Fahrädern aufweisen)

  • ab 16 Jahre
  • keine Befristung der Besitzdauer

Ausnahmen der Klasse M:

  • Wer vor dem 01.04.1965 geboren ist, darf Mofa auch ohne Prüfbescheinigung fahren.
  • Wer im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, gleich welcher Klasse, benötigt zum Führen eines Mofas ebenfalls keine Prüfbescheinigung

Als Kleinkrafträder gelten auch:

  • Krafträder mit max. 50 cm3 Hubraum und einer bbH von max. 50 km/h, wenn sie bis zum 31.12.2001 erstmals in Verkehr gekommen sind.
  • Kleinkrafträder, die nach dem Recht der ehemaligen DDR bis zum 28.02.1992, erstmals in den Verkehr gekommen sind.
blogrezensionen
Dieter Aigner: Top! Sehr Hilfreich bei der Theorie-Vorbereitung!

Nach langer Überlegung habe ich mich nach ca. 20 Jahren Auto-Führerschein dann doch entschieden nochmal die "Schul-Bank" für den Motorrad-Führerschein zu drücken. Im Vorfeld habe ich mich auf die Suche nach entsprechender Software gemacht, hier gibt es mittlerweile doch einiges im Angebot. Am Anfang war ich auf der Suche nach PC-Software, allerdings habe ich hier entsprechende kostenlose Online-Angebot gefunden. Allerdings fehlte mir als Pendler und Familienvater die Zeit und Gelegenheit, diese Angebote zu nutzen. Somit brauchte ich eine Lösung, die ich doch wieder am Laptop installieren konnte (meinte ich!!!). Bis ich zufällig beim Googlen auf die Möglichkeit der iPhone-Nutzung mit iFahrschule gekommen bin. Nach dem Studieren der vorhandenen Rezensionen habe ich sofort zugeschlagen und doch den im Vergleich releativ hohen Preis von EUR 12,99 investiert. Ab diesem Zeitpunkt war ich in der Lage jede kleine Wartezeit bzw. Möglichkeit mit dem Beantworten von Theorie-Fragen zu nutzen. Bei der Anmeldung zum Führer
Tim (Frodo): 0 Fehlerpunkte!

ich hab meine theoretische motorad und auto prüfung mit 0 fehlerpunkten bestanden :-) super app, man kann überall lernen ich habe immer busfahrten ausgenutzt um zu lernen somit muss man nicht extra freizeit opfern^^