Motorrad Klasse M Prüfung - Prüfungsfrage:

Klassenbestimmung:

Kleinkrafträder (Krafträder mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 45 km/h und einer elektrischen Antriebsmaschine oder einem Verbrennungsmotor mit einem Hubraum von nicht mehr als 50 cm3)und Fahrräder mit Hilfsmotor (Krafträder mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 45 km/h und einer elektrischen Antriebsmaschinen oder einem Verbrennungsmotor mit einem Hubraum von nicht mehr als 50 cm3, die zusätzlich hinsichtlich der Gebrauchsfähigkeit die Merkmale von Fahrädern aufweisen)

  • ab 16 Jahre
  • keine Befristung der Besitzdauer

Ausnahmen der Klasse M:

  • Wer vor dem 01.04.1965 geboren ist, darf Mofa auch ohne Prüfbescheinigung fahren.
  • Wer im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, gleich welcher Klasse, benötigt zum Führen eines Mofas ebenfalls keine Prüfbescheinigung

Als Kleinkrafträder gelten auch:

  • Krafträder mit max. 50 cm3 Hubraum und einer bbH von max. 50 km/h, wenn sie bis zum 31.12.2001 erstmals in Verkehr gekommen sind.
  • Kleinkrafträder, die nach dem Recht der ehemaligen DDR bis zum 28.02.1992, erstmals in den Verkehr gekommen sind.
blogrezensionen
Hellmut K: Vergest die Ankreutzbögen!

Ich mach gerade eine Ausbildung zum Berufskraftfahrer und muss die Klassen B, C und CE gleichzeitig machen. Mit diesem App war die Theori-Prüfung, bei mir 77 Fragen am Stück, ein Heimspiel und hab alle drei Klassen mit Null Fehlern bestanden. Ich habe den kauf nie bereut.
Flickserr: Nützlich, aber mit Vorsicht zu "genießen"

Ich hatte bis letzten Montag die dämlichen Fragebögen für die Fahrschule ausgefüllt. Ich hatte etwa immer so 5-14 Fehlerpunkte. Da ich beim Ausfüllen gelegentlich ins Buch geschaut habe, war es mir zu unsicher und ich habe mir Dienstag die Fahrschulapp gekauft. Ich hatte heute Prüfung, mit 0 Fehler bestanden, was ohne dieser App wohl nicht so leicht möglich gewesen wäre.