Sonderklasse L Prüfung - Prüfungsfrage:

Klassenbestimmung:

Zugmaschinen, die nach ihrer Bauart für die Verwendung für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind und für solche Zwecke eingesetzt werden, mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 40 km/h und Kombinationen aus diesen Fahrzeugen und Anhängern, wenn sie mit einer Geschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h geführt werden und sofern die durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit des ziehenden Fahrzeugs mehr als 25 km/h beträgt, sie für eine Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h in der durch § 58 der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) vorgeschriebenen Weise gekennzeichnet sind sowie selbstfahrende Arbeitsmaschinen, Stapler, selbstfahrende Futtermischwagen und Flurförderzeuge mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h und Kombinationen aus diesen Fahrzeugen und Anhängern.

  • ab 16 Jahre
  • keine Befristung der Besitzdauer
blogrezensionen
Carmen 1307: Super

Super
PinkyMueller: Total gelungen ...

... und zum Lernen absolut empfehlenswert. Was ich mir als Fahrlehrer noch wünschen würde wäre eine Suchmöglichkeit. Es passiert nicht selten, dass man von Fahrschülern gefragt wird: "Es gibt da so 'ne frage, da geht es um ..., was muss ich da denn ankreuen?". Wenn man dann einfach die Möglichkeit hätte danach zu suchen um gezielt auf die Beantwortung einzugehen, wäre das total klasse...