Sonderklasse L Prüfung - Prüfungsfrage:

Verhalten im Straßenverkehr
Sonstige Pflichten des Fahrzeugführers
2.22.2.23-030

Wann dürfen Sie ein Kraftfahrzeug auf öffentlichen Straßen nicht in Betrieb nehmen?

Antworten:
  • Wenn es nicht verkehrssicher ist

  • Wenn Sie den Fahrzeugbrief nicht besitzen

  • Wenn keine Haftpflichtversicherung besteht

iFahrschule jetzt laden
Klassenbestimmung:

Zugmaschinen, die nach ihrer Bauart für die Verwendung für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind und für solche Zwecke eingesetzt werden, mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 40 km/h und Kombinationen aus diesen Fahrzeugen und Anhängern, wenn sie mit einer Geschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h geführt werden und sofern die durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit des ziehenden Fahrzeugs mehr als 25 km/h beträgt, sie für eine Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h in der durch § 58 der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) vorgeschriebenen Weise gekennzeichnet sind sowie selbstfahrende Arbeitsmaschinen, Stapler, selbstfahrende Futtermischwagen und Flurförderzeuge mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h und Kombinationen aus diesen Fahrzeugen und Anhängern.

  • ab 16 Jahre
  • keine Befristung der Besitzdauer
blogrezensionen
Hellmut K: Vergest die Ankreutzbögen!

Ich mach gerade eine Ausbildung zum Berufskraftfahrer und muss die Klassen B, C und CE gleichzeitig machen. Mit diesem App war die Theori-Prüfung, bei mir 77 Fragen am Stück, ein Heimspiel und hab alle drei Klassen mit Null Fehlern bestanden. Ich habe den kauf nie bereut.
Lefty1602: 0 Fehlerpunkte!!!

Super App!