Sonderklasse L Prüfung - Prüfungsfrage:

Verhalten im Straßenverkehr
Beleuchtung
2.22.2.17-201

Wann müssen Anbaugeräte zusätzliche Beleuchtungseinrichtungen haben?

Antworten:
  • Wenn das Anbaugerät seitlich um mehr als 40 cm über die Begrenzungs- oder Schlussleuchten der Zugmaschine hinausragt und Beleuchtung erforderlich ist

  • Wenn das Anbaugerät Beleuchtungseinrichtungen des Fahrzeugs verdeckt

  • Wenn das Anbaugerät nach hinten um mehr als 1 m über die Rückstrahler hinausragt

iFahrschule jetzt laden
Klassenbestimmung:

Zugmaschinen, die nach ihrer Bauart für die Verwendung für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind und für solche Zwecke eingesetzt werden, mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 40 km/h und Kombinationen aus diesen Fahrzeugen und Anhängern, wenn sie mit einer Geschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h geführt werden und sofern die durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit des ziehenden Fahrzeugs mehr als 25 km/h beträgt, sie für eine Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h in der durch § 58 der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) vorgeschriebenen Weise gekennzeichnet sind sowie selbstfahrende Arbeitsmaschinen, Stapler, selbstfahrende Futtermischwagen und Flurförderzeuge mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h und Kombinationen aus diesen Fahrzeugen und Anhängern.

  • ab 16 Jahre
  • keine Befristung der Besitzdauer
blogrezensionen
Ridrace: super!

Das app ist super - 100 x besser als die lanbweiligen Fragebögen.
Pipie: Super

Habe mit 3 fehlerpunkte bestanden obwohl deutsch nicht meine erste sprache ist. Ist gut für unterwegs. Es ist wirklich besser am pc zu arbeiten. Spart mann viel zeit. Und amtliche umbedingt üben. Viel glück:))))