Sonderklasse L Prüfung - Prüfungsfrage:

Vorschriften über den Betrieb der Fahrzeuge
Zulassung zum Straßenverkehr, Fahrzeugpapiere, Fahrerlaubnis
2.62.6.02-403

Welche Bedingungen müssen erfüllt sein, damit ein landwirtschaftlicher Anhänger zulassungsfrei bleibt?

Antworten:
  • Der Anhänger darf nur hinter Zugmaschinen oder selbstfahrenden Arbeitsmaschinen mitgeführt und nicht schneller als 25 km/h gefahren werden

  • Der Anhänger muss im Abstand von 12 Monaten zur Hauptuntersuchung

  • Der Anhänger darf nur für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke verwendet werden

iFahrschule jetzt laden
Klassenbestimmung:

Zugmaschinen, die nach ihrer Bauart für die Verwendung für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind und für solche Zwecke eingesetzt werden, mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 40 km/h und Kombinationen aus diesen Fahrzeugen und Anhängern, wenn sie mit einer Geschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h geführt werden und sofern die durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit des ziehenden Fahrzeugs mehr als 25 km/h beträgt, sie für eine Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h in der durch § 58 der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) vorgeschriebenen Weise gekennzeichnet sind sowie selbstfahrende Arbeitsmaschinen, Stapler, selbstfahrende Futtermischwagen und Flurförderzeuge mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h und Kombinationen aus diesen Fahrzeugen und Anhängern.

  • ab 16 Jahre
  • keine Befristung der Besitzdauer
blogrezensionen
Rapunzeli: Super app!!!

Super coole app! Hat mich mit erfolg durch die Prüfung gebracht!!! Außerdem bemerkenswertes support/service team!
Kevchef: Top app

Heute Prüfung gehabt und nur mit der app gelernt 0 Fehler ohne Probleme bestanden :)